Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei meldet die ersten Drogenopfer im Jahr 2020

13.02.2020 - 15:31:29

Landespolizeipräsidium Saarland / Polizei meldet die ersten ...

Neunkirchen/Dillingen/Homburg - Saarbrücken. Zwei 51 und 52 Jahre alte Männer und eine 31 Jahre alte Frau sind die ersten Drogenopfer. In allen drei Fällen bestätigte die rechtsmedizinische Untersuchung eine Drogenintoxikation als Todesursache.

Der 52-jährige Mann aus Wallerfangen, der der Polizei bisher nicht als Drogenkonsument bekannt war, wurde am 21.01.2020 von einem Bekannten in dessen Wohnung in Dillingen tot aufgefunden.

Am Vormittag des 03.02.2020 fanden Passanten den aus Neunkirchen stammenden 51-Jährigen leblos auf dem Gehweg in der Neunkircher Innenstadt. Trotz Reanimation verstarb der Mann in einer Klinik. Der zuletzt Obdachlose war der Polizei als Drogenkonsument bekannt.

Eine Bekannte fand am 05.02.2020 die in Mannheim geborene, 31-jährige Frau nachmittags tot in deren Wohnung in Homburg. Die Frau war als drogenabhängig bekannt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Landespolizeipräsidium Saarland Stephan Laßotta Mainzer Straße 134-136 66121 Saarbrücken Telefon: 0681/ 962-8011 E-Mail: lpp-pressestelle@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/120462/4519582 Landespolizeipräsidium Saarland

@ presseportal.de