Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Taschendiebe nutzen EC-Karte ; ...

12.12.2017 - 15:26:51

Polizei Marburg-Biedenkopf / Taschendiebe nutzen EC-Karte ; .... Taschendiebe nutzen EC-Karte ; Sprayer unterwegs; Schläge an der Haustür; Fenster beschädigt; Baum auf der Straße; Auto verliert Reifen; Spiegelschaden im Begegnungsverkehr

Marburg-Biedenkopf - BMarburg - Taschendiebe nutzen EC-Karte

Am Dienstag, 05. Dezember verlor eine 67 Jahre alte Frau nicht nur ihre Geldbörse durch einen Taschendiebstahl, sondern obendrein noch Bargeld, weil der oder die Täter die erbeutete EC-Karte gleich mehrfach einsetzten. Sie fanden in der Geldbörse offenbar die passende PIN. Der Taschendiebstahl war zwischen 11.2ß und 12.320 Uhr in einem Geschäft im Schlossbergcenter. Unbemerkt verschwand aus der Handtasche die komplette Geldbörse. Die Geldabhebungen erfolgten wenig später von einem Bankautomaten. Das Arbeitsfeld von Taschendieben ist überall da, wo sich viele Menschen aufhalten, wo es eng zugeht, wo sich Menschenmengen bilden oder wo jeder abgelenkt ist. Weihnachtsmärkte, Wühltische, volle öffentliche Verkehrsmittel, Konzerte oder auch Gaststätten - alles unter Umständen lohnende und damit gern besuchte Orte dieser Diebe, die oftmals auch gemeinsam arbeiten. Weil sich an diesen Orten ein Körperkontakt selten vermeiden lässt und man Fremde nicht wirklich auf Abstand halten kann, sollte man andere Vorsichtsmaßnahmen treffen, um nicht Opfer eines Taschendiebstahls zu werden oder aber um den persönlichen Schaden zumindest so gering wie möglich zu halten. - Nur so viel Bargeld mitnehmen wie nötig - Geldbörse / Brieftasche in verschiedenen, verschlossenen Innentaschen der Kleidung, möglichst nah am Körper tragen - Bargeld und EC-Karten getrennt halten, wenn möglich in getrennten Börsen/Etuis. - EINE PIN GEHÖRT NICHT IN DIE GELDBÖRSE - auch nicht verschlüsselt z.B. als Telefonnummer

Cappel - Graffiti - Sprayer unterwegs

Insgesamt waren über 40 Quadratmeter mit Graffiti besprüht und es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Vermutlich zwei Sprayer benutzten die Farbe Orange und hinterließen die nicht identifizierbaren Tags auf der Straße an der Einmündung Dünsbergstraße/Zur Burgruine sowie an mehreren Wänden von in der Nähe stehenden Garagen. Zwei Personen schienen vom Tatort zu flüchten. Beide waren um die 18 Jahre alt, schlank und dunkel gekleidet. Der etwas Kleinere trug eine Brille, hatte kurze blonde Haare und war geschätzt etwa 1,70. Wer hat zur mutmaßlichen Tatzeit am Montag, 11. Dezember, gegen 19.20 Uhr entsprechende Beobachtungen in der Dünsbergstraße/Zur Burgruine gemacht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Lixfeld - Schläge an der Haustür

In der Nacht zum Dienstag, 12. Dezember, um 03.45 Uhr, hörte der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße Am Nohleberg gleich mehrere Schläge aus der Richtung seiner Haustür. Auf dem Weg dorthin machte er sich lautstark bemerkbar. Als er ankam, stellte er fest, dass sieben der acht Glaseinsätze der Haustür mit unterschiedlichem Ausmaß beschädigt waren. Zeugen gibt es bislang nicht, Spuren waren keine da und verdächtige Personen hat der Hausbesitzer ebenfalls nicht gesehen. Derzeit steht nicht sicher fest, wie es zu den Schäden kam. Wer hat in der Nacht in der Straße verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Marburg - Fenster beschädigt

Am Montag, 11. Dezember, um 19 Uhr flog etwas gegen ein Fenster eines Mehrfamilienhauses im Ginseldorfer Weg und beschädigte eine Scheibe. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/4060.

Kleinseelheim - Baum auf der Straße

Ein Baum an der Kreisstraße 36 fiel witterungsbedingt um und landete quer auf der unbeleuchteten Straße. Eine 53 Jahre alte Autofahrerin erkannte das Hindernis in der Dunkelheit zu spät und fuhr dagegen. An ihrem blauen VW Polo entstand ein erheblicher Frontschaden. Die Frau blieb unverletzt. Der Polo musste abgeschleppt werden. Der Unfall war am Montag, 11. Dezember, um 19 Uhr.

Marburg - Auto verliert Reifen

Auf der Stadtautobahn ereignete sich am Dienstag, 12. Dezember, gegen 07.20 Uhr ein Verkehrsunfall, weil sich das Vorderrad eines Autos von der Achse löste. Der Reifen prallte gegen den parallel fahrenden Pkw. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Beide Autos waren von Cölbe Richtung Marburg unterwegs. In Höhe der Ausfahrt Wehrda löste sich von einem schwarzen SUV das linke Vorderrad. Das Rad rollte nach links und traf den dort fahrenden roten Opel Tigra. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Warum sich das Rad des am Tag zuvor in der Werkstatt gewesen Wagens löste steht noch nicht fest.

Stadtallendorf - Spiegelschaden im Begegnungsverkehr

Am Montag, 11. Dezember, kam es gegen 09.30 Uhr auf der Kreisstraße 12 zwischen Stadtallendorf und Emsdorf zu einem Unfall im Begegnungsverkehr. Die Spiegel der Autos streiften sich. Der nach Emsdorf fahrende Beteiligte hielt nicht an. Am nach Stadtallendorf fahrenden blauen Opel Astra entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro. Der Unfall war zwischen dem Steinkreuz und der Kreuzung Erksdorf/Langenstein. Hinweise zu dem geflüchteten Pkw liegen bislang nicht vor. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!