Obs, Polizei

Polizei Marburg-Biedenkopf / Lkw-Kontrollen an der ...

06.07.2017 - 11:48:50

Polizei Marburg-Biedenkopf / Lkw-Kontrollen an der .... Lkw-Kontrollen an der Stadtautobahn;Rauschgift sichergestellt;Diebstähle in der Oberstadt;Einbruch scheitert;Auto gegen Bierkasten;

Marburg-Biedenkopf - Lkw-Kontrollen an der Stadtautobahn

Marburg: Die Bundesstraße 3 ist für den überregionalen Güterverkehr erfahrungsgemäß eine wichtige Zufahrtsstraße zu den Autobahnen und daher stark frequentiert. Spezialisten des Regionalen Verkehrsdienstes führten am Mittwoch, 5. Juli auf der Stadtautobahn in Fahrtrichtung Gießen umfangreiche Kontrollen durch. Insgesamt nahmen die Ordnungshüter zwischen 9 und 15 Uhr auf dem Parkplatz in Höhe "AquaMar" 36 Lastwagen sowie zwei Sprinter näher in Augenschein und überprüften die Fahrzeuge auf Ladungssicherheit und ihre technische Beschaffenheit. In 27 Fällen gab es Anzeigen oder Barverwarnungen wegen diverser Zuwiderhandlungen. An neun Fahrzeugen stellten die Ordnungshüter technische Mängel fest. Negativer Höhepunkt war die Kontrolle eines Sattelzuges, der Stahlseite im Gesamtgewicht von 24 Tonnen transportierte. Die auf Rollen gelagerten Seile waren fast alle überhaupt nicht oder nur unzureichend gesichert. Die benutzten Spanngurte waren größtenteils durch Verschleiß völlig unbrauchbar. Daher wurde dem Fahrer zunächst die Weiterfahrt untersagt. Erst Stunden später konnte der Lkw durchstarten, nachdem der Spediteur neue Spanngurte angeliefert hatte. Der Brummi-Fahrer musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Zwei Fotos der Kontrolle können über www.polizeipresse.de (Dienststellen/Hessen/Marburg-Biedenkopf) heruntergeladen werden.

Rauschgift sichergestellt

Marburg: Mit einem von der Staatsanwaltschaft Marburg beantragten und vom zuständigen Amtsgericht erlassenen Durchsuchungsbefehl rückten Fahnder der Kriminalpolizei bereits am Montagvormittag, 3. Juli aus. Die Beamten stellten in der Wohnung eines 46-jährigen Mannes 250 Gramm Amphetamin, 150 Gramm Haschisch, 20 Gramm Marihuana sowie Bargeld im unteren, vierstelligen Bereich sicher. Die Ermittlungen gegen den polizeibekannten Marburger dauern an. Der Straßenverkaufswert der sichergestellten Drogen beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Diebstähle in der Oberstadt

Marburg: Erneut registrierte die Polizei in Gaststätten in der Oberstadt Diebstähle aus Handtaschen. Neben dem Verlust von Bargeld, ist ein solcher Vorfall für das Opfer meist mit lästigen Laufwegen verbunden. Scheckkarten müssen gesperrt und Ausweispapiere neu beantragt werden. Die Polizei appelliert an die Feierenden und bittet darum: Achten Sie auf Ihre Wertgegenstände. Legen Sie Taschen nicht ohne Aufsicht auf Stühlen oder Bänken ab, auch nicht für kurze Zeit! So erschweren Sie potentiellen Dieben die Gelegenheit zum Zugreifen. Am Donnerstag, 6. Juli traf es zunächst eine 26-Jährige in einer Gaststätte am Hirschberg. Hier verschwand zwischen 00.10 Uhr und 1 Uhr eine braune Lederhandtasche samt Bargeld und Ausweispapieren. Minuten später wurden zwei Frauen in einer Gaststätte im Steinweg bestohlen. Die Unbekannten öffneten zwei Handtaschen und stahlen ein iPhone 6 plus, Farbe Rosé Gold sowie ein schwarzes Handy Sony M4 Aqua mit roter Hülle. Ein Angestellter bemerkte in der relevanten Zeit drei Männer in Nähe der Handtaschen. Die Beamten kontrollierte das Trio wenig später, fand aber nichts. Hinweise zu den beiden Fällen nimmt die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Einbruch scheitert

Marburg: Vergeblich versuchte ein Unbekannter am Montag, 3. Juli zwischen 15.30 Uhr und 18.30 Uhr in eine Kellerwohnung im Steinweg einzubrechen. Bei den Hebelversuchen an der Eingangstür entstand geringer Sachschaden. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Auto gegen Bierkasten

Fronhausen/ L 3048: Eine ungewöhnliche Ladung verlor ein Unbekannter am Donnerstag, 5. Juli auf der Landesstraße 3048 zwischen Bellnhausen und Fronhausen. Ein 23-jähriger Corsa-Fahrer sah den auf der Straße liegenden Bierkasten "Krombacher" zu spät und krachte gegen 22.25 Uhr dagegen. Dabei entstand an dem Opel ein Schaden von 1000 Euro. Hinweise auf den Besitzer des Bierkastens nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Einbruch in Schule

Dautphetal-Friedensdorf: Unbekannte drangen zwischen Dienstag, 4. Juli, 15 Uhr und Mittwoch, 5. Juli, 7.45 Uhr in ein Schulgebäude in der Lahnstraße ein. Die Diebe erbeuteten mehrere Stempel, Schlüssel sowie eine geringe Menge Bargeld. Hinweise zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg. Tel. 06421- 4060, entgegen.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!