Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Körperverletzung - Zeugen gesucht - ...

19.12.2017 - 13:41:50

Polizei Marburg-Biedenkopf / Körperverletzung - Zeugen gesucht - .... Körperverletzung - Zeugen gesucht - Hinweise erbeten; Erst Heim gefahren - dann Handy gestohlen; Opel Corsa verkratzt; Unfallstelle unklar; BMW touchiert

Marburg-Biedenkopf - Körperverletzung - Zeugen gesucht - Hinweise erbeten

Marburg

Die Polizei ermittelt nach einer Körperverletzung, die sich am Sonntag, 17. Dezember, gegen 00.10 Uhr in einem Imbiss im Pilgrimstein gegenüber vom Kino ereignet hat. Ein 21-jähriger Gast erhielt unvermittelt von hinten einen Schlag gegen den Kopf. Der Schläger begleitete den Schlag noch mit drohenden Worten, bevor er dann zusammen mit drei Begleitern den Imbiss verließ. Der Gesuchte war ca. 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt. Er hatte ein längliches Gesicht, kurze braune Haare und einen Drei-Tage-Bart. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch. Er trug eine dunkelblaue Jacke und hatte eine Bauchtasche dabei. Hinweise, die zu seiner Identifizierung beitragen können, bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Erst Heim gefahren - dann Handy gestohlen

Marburg

Zunächst erwiesen sich die eben kennengelernten Menschen als nett und brachten die neuen Bekannten nach Hause. Am Wohnort allerdings nahmen sie dem Mann das Handy ab und händigten es auch nicht wieder aus. Die Polizei ermittelt. Das 19 Jahre junge Opfer war mit einer Freundin in der Nacht zum Samstag, 16. Dezember im Schlosspark. Man lernte zur fortgeschrittenen Stunde zwei Frauen und einen Mann flüchtig kennen und unterhielt sich. Das Angebot sie Heim zu fahren, nahmen sie dann dankend an. In der Schulstraße fing der Mann dann einen Streit an, in dessen Verlauf er dem 19-Jährigen das Handy abnahm und nicht zurückgab. Dieser Vorfall war gegen 03 Uhr. Am nächsten Tag stellte der junge Mann dann fest, dass aus der Tasche, die während der Heimfahrt im Kofferraum gelegen hatte, das Portemonnaie fehlte. Zur Klärung des Vorfalls sucht die Polizei nun diese neuen Bekannten, zwei schlanke, ca. 1,60 bis 1,70 große Frauen von denen einen angeblich Julia heißt. Julia hat kurze, blonde, lockige Haare. Der Name der anderen Frau ist nicht bekannt. Sie hatte längere, blonde Haare. Der Mann war über 1,80 Meter groß und breitschultrig. Auch sein Name fiel wohl nicht. Wer kennt dieses Trio? Wer hat den Vorfall in der Schulstraße gesehen und kann ergänzende Angaben zu den Personen, eventuell zum Fahrzeug machen? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung der Drei beitragen könnten? Sachdienliche Angeben zu dem Trio bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Opel Corsa verkratzt

Marburg

In der Geschwister-Scholl-Straße verkratzte ein noch unbekannter Täter einen blauen Opel Corsa. Der Täter hinterließ zwei ca. 50 Zentimeter lange Kratzer auf der Beifahrertür und dem Kotflügel vorne rechts. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit zwischen 14 Uhr am Samstag und 12.30 Uhr am Sonntag, 17. Dezember, bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Rotes Auto beschädigt schwarzen VW Eos - Unfallstelle unklar

Die Besitzerin eines schwarzen VW Eos stellte den Schaden erst am Sonntag, 17. Dezember, um 13.10 Uhr fest. Die Fahrertür hatte eine Delle und roter Fremdlack war auf dem schwarzen Auto sichtbar. Der Schaden beträgt mindestens 1500 Euro. Der Eos stand zurückliegenden Wochenende (16 bis 17. Dezember) unbewegt auf dem Hof eines Anwesens in Breidenbach in der Steinackerstraße. Möglicherweise kam es bereits am 14 oder 15 Dezember zu der Unfallflucht. In dieserZeit stand das Auto tagsüber in der Buderusstraße in Breidenbach und im Anschluss jeweils in Wallau auf Parkplätzen in der Bahnhofstraße und der Theodor-Meissner-Straße. Wer hat dort einen Unfall zwischen einem roten und einem schwarzen Auto beobachtet? Wer kann Hinweise zu dem roten Fahrzeug geben? Wo steht ein frisch unfallbeschädigtes rotes Auto mit schwarzer Fremdfarbe? Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Unbekannter touchiert BMW (Ergänzung zur Presseinformation vom 17.12)

Biedenkopf

Gestern berichtete die Polizei über eine Unfallflucht am Marktplatz, unterhalb des Brunnens. An einem geparkten grauen BMW war ein Schaden an der Fahrerseite entstanden. Vermutlich touchierte ein Auto beim Ein- oder Ausparken den 3´er BMW. Der Unfall war am Freitagnachmittag, 15. Dezember, zwischen 17 und 19.30 Uhr. Mittlerweile tauchte ein offenbar am Fahrzeughinterlassener Zettel auf. Auf dem Zettel steht neben den Worten "Kratzer an der Fahrerseite" eine Mobilfunkrufnummer, die leider unvollständig oder falsch ist. Wer also hat den Zettel geschrieben? Der Schreiber benutzte einen Zettel mit dem Abbild eines Garni Hotels in Mühlenbach. Die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, bittet den Verfasser dieser Nachricht, sich zu melden.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!