Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Hilfsbereiter Taxifahrer erhält ...

09.04.2018 - 14:41:52

Polizei Marburg-Biedenkopf / Hilfsbereiter Taxifahrer erhält .... Hilfsbereiter Taxifahrer erhält Schläge;Zeugen nach Fahrraddiebstahl gesucht;Volleyball gespielt - Diebe greifen zu;Rauschgift sichergestellt;

Marburg-Biedenkopf - Hilfsbereiter Taxifahrer erhält Schläge

Marburg: Seine Hilfsbereitschaft brachte einem Taxifahrer in der Nacht auf Sonntag, 7. April vor dem Hauptbahnhof mehrere Schläge sowie eine geprellte Zeche ein. Die Polizei sucht nun nach einem etwa 30 Jahre alten Mann mit blonden, kurzen Haaren. Der ältere Taxifahrer war gegen 4.45 Uhr ohne Fahrgast in der Innenstadt unterwegs und sah vor der Elisabethkirche an der Einmündung zur Ketzerbach einen verletzten Mann. Er hielt an, bot dem Verletzten seine Hilfe und an gab ihm für die stark blutende Wunde im Gesicht ein Taschentuch. Der Unbekannte stieg in das Taxi und bat darum, nach Wehrda gefahren zu werden. Während der Fahrt berichtete der Fahrgast von einer Schlägerei mit drei Personen im Steinweg. Urplötzlich änderte der Unbekannte sein Reiseziel und bat nun um einen Transport an den Hauptbahnhof. Dort angekommen, beschwerte er sich über den Fahrpreis von 10 Euro und teilte anschließend auch noch mit, dass er kein Bargeld mehr habe. Die erneut geforderte Heimfahrt des Mannes nach Wehrda lehnte der Taxifahrer ab. In der Folge schlug der etwa 180 cm große Verdächtige mit schlanker Figur mehrmals mit der Faust auf den Taxifahrer ein. Dabei ging auch der Innenspiegel in dem Taxi zu Bruch. Der mutmaßliche Täter, der mit einer blutverschmierten gelben Jacke bekleidet war, flüchtete anschließend zu Fuß. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat in der Nacht eine Auseinandersetzung im Bereich Steinweg wahrgenommen? Wer kann Angaben zu dem Verletzten, der mit einer auffallend gelben Jacke unterwegs war, machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Zeugen nach Fahrraddiebstahl gesucht

Neustadt: Das am Hinterrad mit einem Stahlschloss gesicherte silberfarbene Damenfahrrad stahlen Unbekannte am Sonntag, 8. April gegen 19.45 Uhr vor einem Wohnhaus in der Hindenburgstraße. Eine Zeugin sah wenig später zwei männliche Ausländer mit einem Fahrrad auf dem Weg in grobe Richtung Kaserne. Während einer der Verdächtigen das Rad schob, hielt der Begleiter das Hinterrad hoch. Die Polizei hofft nun darauf, dass weitere Passanten das Duo gesehen haben und eine nähere Beschreibung abliefern können. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Volleyball gespielt - Diebe greifen zu

Marburg: Die sportlichen Aktivitäten einer jungen Frau und eines Mannes nutzten Diebe am Samstag, 7. April im Stadion der Uni Marburg in der Jahnstraße aus. Die Unbekannten stahlen zwei abgelegte Rucksäcke samt Bargeld, Ausweispapieren und Handys und machten sich unbemerkt auf und davon. Bei der Beute handelt es sich um einen schwarzen Rucksack der Marke Avid sowie um einen hellblauen Rucksack der Marke Fjällräven. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Rauschgift sichergestellt

Marburg: Bei Kontrollen am Wochenende stellte die Polizei in der Innenstadt geringe Mengen Rauschgift sicher. Am Freitagabend, 6. April traf es einen 18-Jährigen unweit des Erlenring-Centers. Die Beamten stellten bei ihm einige Tütchen mit Marihuana sicher. Am Samstag, 7. April kontrollierten die Ordnungshüter in Nähe des Kinos einen 19 Jahre alten Mann. Die aufgefundenen sechs Gramm Haschisch wechselten sofort den Besitzer. Beide Personen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!