Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Frontalzusammenstoß - Pkw fährt ...

21.11.2017 - 12:31:40

Polizei Marburg-Biedenkopf / Frontalzusammenstoß - Pkw fährt .... Frontalzusammenstoß - Pkw fährt gegen Schulbus Autofahrer und Schüler leicht verletzt

Marburg-Biedenkopf - Dautphetal

Heute Morgen (Dienstag, 21. November), um ca. 08.15 Uhr, kam es in der Marburger Straße zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Schulbus. Der Pkw-Fahrer und nach bisherigen Erkenntnissen mehrere der 17 Schüler im Bus erlitten leichte Verletzungen. In einem dritten beteiligten Auto, einem VW-Bus, erlitten die mitfahrenden Kinder ebenfalls leichte Verletzungen. Die genaue Anzahl der insgesamt Verletzten steht noch nicht fest, da sich noch während der Unfallaufnahme immer mehr Kinder meldeten. Die verletzten Kinder hatten Übelkeit, Kopfschmerzen, Prellungen und Schürfwunden. Der leitende Notarzt und der organisatorische Leiter Rettungsdienst koordinierten die Rettungskräfte zur Betreuung und Versorgung der Verletzten. Der Bus und das Auto waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und blockierten die Straße zwischen dem Kreisverkehr Friedensdorf und der Bundesstraße 453. Vor dem Frontalzusammenstoß gab es offenbar eine Kollision zwischen dem Auto und dem ursprünglich vorausfahrenden VW Bus. Der Pkw streifte mit der Beifahrerseite die Fahrerseite des VW Busses. Neben den erheblichen Schäden an Bus und Pkw, beschädigten umherfliegende Trümmerteile den VW Bus nochmal zusätzlich. Sowohl der Schulbusfahrer als auch die VW Busfahrerin blieben nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. Die Staatsanwaltschaft ordnete nach einer positiven Reaktion des Drogentests eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins des 18 Jahre alten Pkw-Fahrers an. Bislang steht sicher fest, dass der 18-Jährige von Friedensdorf durch den Kreisverkehr Richtung Bundesstraße 453 fuhr. Sein Kleinwagen befand sich zunächst hinter dem vorausfahrenden VW Bus. Er geriet dann in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Schulbus zusammen. Aufgrund unterschiedlicher Schilderungen ordnete die Staatsanwaltschaft Marburg zur Klärung des genauen Unfallhergangs die Hinzuziehung eines Kraftfahrzeugsachverständigen an. Die Unfallaufnahme und die Ermittlungen dauern gegenwärtig noch an.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!