Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Brand; Zu schnell - Fahrer ...

24.02.2017 - 16:06:38

Polizei Marburg-Biedenkopf / Brand; Zu schnell - Fahrer .... Brand; Zu schnell - Fahrer alkoholisiert; Reifen platt; Blaue Farbe auf weißem Auto; Autoscheibe eingeschlagen; Gelöste Radmuttern; A-Klasse verkratzt; Tankdeckel aufgebrochen - Sprit weg

Marburg-Biedenkopf - Marbach - Brand

Feuerwehr und Polizei rückten am Donnerstagabend, gegen 22.20 Uhr wegen eines Brandes in einem Zweifamilienhaus im Salegrund aus. Das fahrlässig entstandene Feuer hatte ein Regal entflammt. Als das Regal brandbedingt von der Wand fiel, weckten die Geräusche die Bewohner, denen es dann gelang, das Feuer mit einem Pulverlöscher zu bekämpfen. Die beiden Bewohner der Wohnung wie auch die anderen Hausbewohner blieben unverletzt. Alle konnten nach den Lüftungsmaßnahmen der Feuerwehr zurück ins Haus. Der entstandene Sachschaden beträgt vermutlich etwa 1000 Euro.

Marburg - Zu schnell - Fahrer unter Alkoholeinfluss

In der Nacht zum Freitag, 24. Februar fiel einer Streife ein Auto auf, das mit augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Biegenstraße zur Wolffstraße fuhr. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten dann leichten Alkoholgeruch beim Fahrer. Der Alkotest um etwa 03.35 Uhr bestätigte den Verdacht, sodass die Fahrt für den 59-jährigen Marburger sofort zu Ende war. Er muss sich demnächst für die Fahrt unter Alkoholeinfluss verantworten.

Bad Endbach - Reifen platt gestochen

Die Sachbeschädigung an dem silbernen VW Polo passierte am Donnerstag, 23. Februar, zwischen 07 und 11.15 Uhr. Das Auto stand in dieser Zeit auf einem der Mitarbeiterparkplätze des Lebensmittelmarktes in der Straße Am Bewegungsbad. Jemand hat den linken Hinterreifen mutwillig platt gestochen. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Cappel - Blaue Farbe auf weißem Auto

Mit blauer Farbe besprühten Unbekannte zwischen Mittwoch und Donnerstag, 23. Februar die Motorhaube eines weißen Citroen C1. Der Kleinwagen stand in dieser Zeit auf dem Parkplatz gegenüber vom Kindergarten in der Goldbergstraße. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Cappel - Autoscheibe eingeschlagen

Vor dem Wohnhaus Marburger Straße 63 ging zwischen 14 Uhr am Donnerstag und 08 Uhr am Freitag, 24. Februar die Heckscheibe eines roten Opel Corsa zu Bruch. Aus dem Auto fehlt nichts. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

Cappel - Gelöste Radmuttern

Vermutlich in der Nacht zum Donnerstag, 23. Februar, genauer zwischen 21.15 und 10 Uhr, kam es zu einem Vorfall in der Goethestraße, der nunmehr polizeiliche Ermittlungen erfordert. Ein Rentner hatte seinen grünen Mercedes Geländewagen wie üblich in seiner Hofeinfahrt verschlossen abgestellt. Wenige Meter nach Inbetriebnahme am Donnerstag, gegen 10 Uhr, hörte er mechanische Klappergeräusche, die am Vortag noch nicht da waren. Die aufgesuchte Werkstatt ermittelte als Ursache der Geräusche fünf gelöste Radmuttern des vorderen rechten Reifens. Nach dem Festziehen waren die Geräusche weg. Ein Radwechsel o. ä. fand kürzlich nicht statt, sodass der Besitzer und die Polizei von mutwilligem Lösen der Radmuttern ausgehen. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Kirchhain - A-Klasse verkratzt

Eine 68-jährige Kirchhainerin hatte am Montag, 20. Februar ihren schwarzen A-Klasse-Daimler zuletzt bewusst unbeschädigt wahrgenommen. Am Donnerstag, 23. Februar bemerkte sie, dass der Pkw hinten rechts, also auf der Beifahrerseite verkratz war. Die A-Klasse stand zwischen Montag und Donnerstag an verschiedenen Orten in der Kirchhainer Innenstadt. Wann und wo genau es zu der Sachbeschädigung kam ist daher nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.

Kirchhain - Tankdeckel aufgebrochen - Sprit weg

Am Donnerstagmorgen (23. Februar), gegen 06.15 Uhr startete eine Kirchhainerin ihren schwarzen VW Golf und wunderte sich sofort über die veränderte Tankanzeige. Die zeigte wesentlich weniger an als beim Abstellen am Vortag. Dem Grund kam die Cabrioletbesitzerin schnell auf den Grund. Der Tankdeckel war aufgebrochen. Das Schloss des Tankdeckels und vermutlich mindestens 20 Liter Superkraftstoff fehlen. Der Golf parkte zur Tatzeit zwischen 17.15 und 06.15 Uhr in der Straße Im Brand auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses. Sachdienliche Hinweise auch zu diesem Fall bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!