Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei M?nchengladbach / Versuchter Raub?berfall auf ...

17.02.2021 - 17:57:51

Polizei M?nchengladbach / Versuchter Raub?berfall auf .... Versuchter Raub?berfall auf Kiosklieferant in Odenkirchen - Polizei stellt T?ter nach kurzer Flucht

M?nchengladbach - Die Polizei hat am Dienstag, 16. Februar, einen 23-J?hrigen gestellt, der um 13.30 Uhr in Odenkirchen am Stapper Weg einen 20-j?hrigen Kioskangestellten zu berauben versucht hatte.

Der 20-J?hrige war damit besch?ftigt, eine Warenlieferung f?r einen Kiosk am Stapper Weg aus seinem Auto auszuladen, als der 23-J?hrige sich ihm von hinten n?herte. Er schlug ihn mit der Faust gegen den Kopf und versuchte, ihm seine Umh?ngetasche zu entrei?en. Der 20-J?hrige wehrte sich und hielt die Tasche fest. Im Kiosk h?rte der Verk?ufer die Rufe seines Mitarbeiters vor der T?r und eilte nach drau?en. Daraufhin lie? der 23-J?hrige von dem 20-J?hrigen ab und ergriff ohne Beute die Flucht. Er lief in Richtung Geistenbecker Stra?e davon.

Der Kioskbetreiber verst?ndigte umgehend die Polizei. Diese leitete sofort eine Fahndung nach dem Fl?chtigen ein. Durch koordinierte Fahndungsma?nahmen und Hinweise aus der Bev?lkerung konnte der T?ter in der N?he gestellt und festgenommen werden.

Ein Haftrichter erlie? am Folgetag, 17. Februar, einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 23-j?hrigen Beschuldigten. (jn)

R?ckfragen von Journalisten bitte an:

Polizei M?nchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4841183 Polizei M?nchengladbach

@ presseportal.de