Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei M?nchengladbach / Autofahrer versucht, vor der ...

12.10.2020 - 17:27:18

Polizei M?nchengladbach / Autofahrer versucht, vor der .... Autofahrer (16) versucht, vor der Polizei zu fl?chten, und leistet Widerstand

M?nchengladbach - In der Nacht zu Sonntag lieferte sich ein 16-j?hriger M?nchengladbacher hinter dem Steuer eines BMW eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Nachdem sie ihn nach Widerstand stellen konnten, stellte sich heraus, dass die fehlende Fahrerlaubnis nicht die einzige Straftat war, die er mit der Fahrt begangen hatte.

Dem Streifenteam fiel der BMW um 2.10 Uhr auf der Hindenburgstra?e auf, da das hintere Kennzeichen entstempelt war. Die Polizisten gaben Anhaltezeichen, denen der Fahrer zun?chst Folge leistete. Als die Beamten aber ausstiegen, gab er Gas und fl?chtete.

Die Polizisten nahmen mit Sonder- und Wegerechten die Verfolgung auf. Der BMW-Fahrer missachtete unter anderem eine Rotlicht anzeigende Ampel. In die Margarethenstra?e fuhr er entgegengesetzt der Einbahnstra?enregelung. Einem Zusammensto? mit einem geparkten Pkw noch gerade so entgangen, bog er in die Schillerstra?e ab. Hier fuhr er sich in einem Baustellenbereich fest. Der Fahrer verlie? das Auto und versuchte, zu Fu? weiter zu fl?chten. Die Polizisten holten ihn ein und ergriffen ihn. Der Fl?chtende leistete Widerstand, wehrte und sperrte sich, konnte aber letztendlich ?berw?ltigt und fixiert werden.

W?hrend der ?berpr?fungen stellte sich neben den entstempelten Kennzeichen heraus, dass der Fahrer erst 16 Jahre alt war und somit keine Fahrerlaubnis hatte. Dar?ber hinaus waren sowohl ?berf?hrungskennzeichen, die die Polizisten im Kofferraum fanden, als auch der BMW selbst im polizeilichen Fahndungssystem als gestohlen ausgeschrieben.

Den BMW und die Kennzeichen stellten die Beamten sicher, den 16-J?hrigen holten Erziehungsberechtigte von der Wache ab. Die Strafanzeige beinhaltet den Verdacht der folgenden Straftaten: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Widerstand, Stra?enverkehrsgef?hrdung und Diebstahl. (cw)

R?ckfragen von Journalisten bitte an:

Polizei M?nchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4731838 Polizei M?nchengladbach

@ presseportal.de