Obs, Polizei

Polizei Lahn-Dill / # Türen an Autobahn gestohlen # Einbrecher ...

27.03.2017 - 16:36:36

Polizei Lahn-Dill / # Türen an Autobahn gestohlen # Einbrecher .... # Türen an Autobahn gestohlen # Einbrecher scheitern # Unfälle mit Biker # Kunst beschädigt # Hohe Lackschäden # Unfallflucht # Bienenhaus verwüstet #

Dillenburg - --

Wetzlar - A45: Metalldiebe klauen Zauntüren -

# Ein Foto liegt in der digitalen Pressmappe zum Download bereit #

Ungewöhnliche Beute machten Diebe entlang der A 45. Um Tierwechsel zu vermeiden, wurden entlang der Strecke in Richtung Hanau, zwischen der Anschlussstelle Wetzlar Ost bis zur Anschlussstelle Lützellinden, Wildschutzzäune errichtet. Aus Sicherheitsgründen bieten in regelmäßigen Abständen Zauntüren einen Durchlass. Die Türen sind aus verzinktem Metall gefertigt und kosten etwa 400 Euro pro Stück. Am 13.03.2017 entdeckten Mitarbeiter der Autobahnmeisterei auf dieser Strecke insgesamt sieben fehlende Türen. Offensichtlich hatten es Metalldiebe auf die speziell für diese Zäune gefertigten Türen abgesehen. Wann genau die Täter zuschlugen, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter an der Sauerlandlinie beobachtet? Wo wurden Türen dieser Art angeboten? Wer kann sonst Angaben zum Verbleib der Türen machen? Hinweise erbitten die Ermittler der Polizeiautobahnstation in Butzbach unter Tel.: (06033) 9930.

Haiger-Allendorf: Alarm verscheucht Diebe -

Auf Wertsachen aus einem Gasthaus an der Raststätte Kalteiche hatten es unbekannte Diebe am frühen Sonntagmorgen (26.03.2017) abgesehen. Gegen 01.45 Uhr hebelten die Täter die Eingangstür des oberhalb der Tankstelle gelegenen Gasthauses auf. Hierbei lösten sie die Alarmanlage aus und nahmen offensichtlich sofort Reißaus. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf mindestens 2.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wem sind am Sonntagmorgen Personen in unmittelbarer Nähe der Gaststätte aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Haiger-Rodenbach: Überholvorgang endet im Krankenhaus -

Ein Schwerverletzter, ein demolierter Pkw und ein zerstörtes Motorrad, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls von Freitagabend (24.03.2017). Gegen 18.50 Uhr war der Motorradfahrer auf der Landstraße zwischen Rodenbach und Haiger unterwegs. Nach einem Überholvorgang geriet der 34-Jährige an den rechten Fahrbahnrand und krachte in die Leitplanke. Den aus Dillenburg stammenden Biker hob es in die Luft und er landete auf einer Wiese. Seine Honda rutschte in den Gegenverkehr, wo sie in die Front eines Seat Ibiza krachte. Nach der ersten Untersuchung durch einen Notarzt, zog sich der Kradfahrer mehrere Knochenbrüche zu. Er wurde in ein Siegener Krankenhaus transportiert. Die Schäden an seinem Motorrad, dem Seat und der Leitplanke schätzt die Polizei auf ca. 7.000 Euro.

Haiger-Allendorf: Diebe im Rohbau -

Werkzeuge im Wert von rund 500 Euro ließen Diebe aus einem Rohbau in der Straße "Hinter der Heeg" mitgehen. Derzeit geht der Bestohlene davon aus, dass die Täter über die Bautür in das Haus gelangten und sich zwei Schlagbohrmaschinen und vier Akkuschrauber griffen. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht von Dienstag (21.03.2017) auf Mittwoch (22.03.2017), zwischen 20.00 Uhr und 08.00 Uhr Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Rohbaues beobachteten, sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Polizeistation Dillenburg zu melden.

Dietzhölztal-Ewersbach: Vandalen beschädigen Kunst -

Auf einem Parkplatz in der Rodolf-Loh-Straße vergriffen sich Unbekannte an einem Kunstwerk. Auf einem dortigen Firmengrundstück steht eine mit Erde gefüllte Karosserie eines Bentleys, an deren Heck ein Golfschläger angeschweißt wurde. Am späten Freitagabend (24.03.2017), zwischen 21.20 Uhr und 21.30 Uhr machten sich zwei Unbekannte an der Installation zu schaffen und knickten den Golfschläger um. Eine genaue Beschreibung des Duos ist nicht möglich. Hinweise zu den beiden Personen nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: Wohnungseinbruch -

In der Nacht von Samstag (25.03.2017) auf Sonntag (26.03.2017) machten sich Einbrecher an einem Einfamilienhaus in der Waldstraße zu schaffen. Sie hebelten die Haustür auf und betraten das Haus. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Diebe erst beim Betreten der Wohnung bemerkten, dass Bewohner anwesend waren und sie deshalb sofort wieder das Haus verließen. Nach Einschätzung der Bewohner wurde nichts gestohlen. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 00.30 Uhr und 10.00 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise zu den Einbrechern oder zu Personen oder Fahrzeugen im genannten Zeitraum in der Waldstraße nehmen die Ermittler der Polizei Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg-Oberscheld: Biker leicht verletzt -

Wegen der tief stehenden Sonne übersah am Samstagnachmittag (25.03.2017) der Fahrer eines VW-Buses einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 65-Jährige wollte gegen 15.45 Uhr auf der Straße zwischen Hirzenhain und Oberscheld nach links auf das Gelände der Grube Beilstein abbiegen. Der entgegenkommende Biker hatte keine Chance auszuweichen und stieß mit dem Bulli des Dillenburgers zusammen. Der 62-jährige Zweiradfahrer, der ebenfalls aus Dillenburg stammt, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung, anschließend ging es zu weiteren Untersuchungen ins Dillenburger Krankenhaus. Angaben zu den Sachschäden können noch nicht gemacht werden.

Herborn: Hoher Schaden an Autos -

Schäden von rund 5.000 Euro ließen Vandalen an drei geparkten Pkw in der Straße "Am Gerichtsköppel" zurück. In der Zeit von Samstag (25.03.2017), gegen 19.00 Uhr bis Sonntag (26.03.2017), gegen 11.30 Uhr trieben die Täter Kratzer in den Lack eines silberfarbenen Audi A6, eines schwarzen Opel Vectra sowie in den Lack eines silberfarbenen Golfs. Hinweise zu den Tätern oder zu Personen, die im genannten Zeitraum am Gerichtsköppel auffielen, nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Herborn: GTI in der Burger Landstraße beschädigt -

In der Nacht von Samstag (25.03.2017) auf Sonntag (26.03.2017) machten sich Unbekannte in der Burger Landstraße an einem weißen VW Golf zu schaffen. Der GTI stand auf dem Gelände eines Autohändlers, schräg gegenüber dem Lidl-Markt. Die Täter zerstachen einen Reifen, zerkratzten den Lack der Beifahrertür und traten eine Delle in die Tür. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Parkplatzrempler hinterm Schloss-Hotel -

Auf dem Parkplatz "Schmaler Weg" ließ ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken einen Schaden von rund 2.000 Euro an einem dort abgestellten VW zurück. Der Besitzer hatte seinen weißen "Up" am Sonntagmorgen (26.03.2017), gegen 05.40 Uhr dort abgestellt. Als er gegen 12.05 Uhr zurückkehrte, entdeckte er einen Schaden am Heck seines Wagens. Der Unfallfahrer hatte sich aus dem Staub gemacht, ohne sich um den Schadensausgleich zu kümmern. Hinweise zu dem Unbekannten oder dessen Fahrzeug nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Sinn-Fleisbach: Einbruch scheitert -

Über die Kellertür versuchten Diebe in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Schönblick" einzusteigen. Sie hebelten mehrfach an der Tür, schafften es aber letztlich nicht gewaltsam einzudringen. Zurück blieb ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Besitzer entdeckte die Beschädigungen am Freitagnachmittag (24.03.2017). Derzeit kann nicht genau gesagt werden, wann die Unbekannten ins Haus einsteigen wollten. Mitte März war die Tür noch unbeschädigt. Die Ermittler suchen Zeugen und fragt: Wer hat die Täter in der Straße "Am Schönblick" beobachtet? Wem sind sonst Personen oder Fahrzeuge dort aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Aßlar-Werdorf: VW zerkratzt -

Im Tannenweg ließ ein Unbekannter Kratzer im Lack eines roten Golf 4 zurück. Der Wagen parkte in der Nacht von Freitag (24.03.2017) auf Samstag (25.03.2017) vor der Hausnummer 10. Hier trieb der Täter einen Spitzengegenstand über die gesamte Länge der Fahrerseite in die Bleche. Eine neue Lackierung kostet mindestens 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hohenahr-Erda: Bienenhaus verwüstet -

Offensichtlich aus reiner Zerstörungswut betraten Unbekannte ein Bienenhaus auf einem Gartengrundstück in der Gemarkung "Hinter dem Läusköppel". Zwischen dem 10.03.2017 und dem vergangenen Freitag (24.03.2017) hebelten die Vandalen die Eingangstür auf, schlugen eine Scheibe ein und verwüsteten den Innenraum. Den Sachschaden schätzt der Besitzer auf etwa 1.500 Euro. Hinweise zu den unbekannten Vandalen oder zu anderen Personen, die im Bereich des Bienenhauses auffielen, nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Braunfels: Beifahrerseite zerkratzt -

Über die gesamte Länge trieb ein Unbekannter Kratzer in den Lack eines schwarzen Ford Focus. Der Wagen parkte zwischen dem 25.03.2017 (Samstag), gegen 17.00 Uhr und dem 26.03.2017 (Sonntag), gegen 16.00 Uhr im Rinchweg. Vermutlich beim Vorbeigehen zog der Täter einen spitzen Gegenstand durch den Lack. Die Reparatur des Schadens wird rund 1.000 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!