Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / # Serie von Autoaufbrüchen in Wetzlar # ...

24.10.2017 - 16:30:45

Polizei Lahn-Dill / # Serie von Autoaufbrüchen in Wetzlar # .... # Serie von Autoaufbrüchen in Wetzlar # Roller prallt auf Seat # Schule durchwühlt # Unfallflucht in Dillenburg # Einbruch scheitert # Haus in Erda durchwühlt # Reifen platt - Lack zerkratzt #

Dillenburg -

--

Haiger: Roller prallt auf Pkw -

Nach einem Aufprall auf einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw, musste eine 19-jährige Rollerfahrerin ins Krankenhaus. Die Haigererin war heute Morgen (24.10.2017), gegen 07.30 Uhr auf der Hüttenstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen prallte sie gegen den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten schwarzen Seat Ibiza und stürzte zu Boden. Eine Rettungswagenbesetzung übernahm ihre Erstversorgung und den anschließenden Transport ins Dillenburger Klinikum. Die Höhe der Schäden an beiden Fahrzeugen kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Dillenburg-Manderbach: Schule durchwühlt -.

Ungebetene Gäste suchten am Wochenende die Grundschule in Manderbach auf. Zwischen Sonntag (22.10.2017), gegen 15.30 Uhr und Montag (23.10.2017), gegen 06.00 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Verwaltungstrakt. Hier hebelten sie mehrere Türen auf und durchwühlten Schränke. Ob die Unbekannten Beute machten, kann derzeit nicht gesagt werden. Den Einbruchschaden schätzt die Polizei auf rund 4.000 Euro. Hinweise zu den Tätern oder zu Personen auf dem Gelände der Schule nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: Touchiert und abgehauen -

Einen Schaden von rund 400 Euro ließ ein flüchtiger Unfallfahrer auf dem Parkplatz vor der Stadtbücherei am Untertor an einem schwarzen VW Fox zurück. Zwischen Freitagabend (20.10.2017), gegen 19.00 Uhr und Samstagmorgen (21.10.2017), gegen 13.00 Uhr stieß der Unbekannte beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen den hinteren Radkasten und die hintere Stoßstange auf der Fahrerseite des VW. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallfahrer davon. Hinweise zu dem Flüchtigen oder zu dessen Fahrzeug nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: Einbruch in Laden scheitert -

Der Blumenladen in der Marktstraße rückte in der Nacht von Sonntag (22.10.2017) auf Montag (23.10.2017) in den Fokus unbekannter Einbrecher. Zwischen 11.30 Uhr und 09.50 Uhr hebelten die Diebe vergeblich an der Eingangstür und ließen einen Schaden von ca. 300 Euro zurück. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Hohenahr-Erda: Haus in der Gartenstraße durchwühlt -

Auf Wertsachen aus einem Einfamilienhaus hatten unbekannte Einbrecher in der Gartenstraße gehofft. Sie stiegen über ein zuvor aufgehebeltes Fenster ein und durchsuchten sämtliche Zimmer im Keller, im Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner fiel den Einbrechern Schmuck von noch nicht bekanntem Wert in die Hände. Die Reparatur des Fensters wird rund 200 Euro kosten. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter 23.10.2017 (Montag), zwischen 18.30 Uhr und 19.45 Uhr einbrachen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Erneute Serie von Aufbrüchen -

In der Nacht von Sonntag (22.10.2017) auf Montag (23.10.2017) trieben erneut Autoaufbrecher in Wetzlar ihr Unwesen. Auch in diesen Fällen hatten es die Diebe auf Elektronik aus den Fahrzeugen abgesehen. Wie die Unbekannten die Verriegelungen der Autos überwanden, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Fahrzeuge waren mit einer sogenannten Keyless-Technik ausgerüstet. In der Straße "Auf dem Hauserberg" nahmen sich die Diebe einen schwarzer dreier BMW Kombi vor. Hieraus bauten sie das im Armaturenbereich verbaute Navi- und Entertainmentsystem aus. Das Navigationsgerät, das Lenkrad und den Bordcomputer ließen sie aus einem weißen dreier BMW Kombi in der Straße "Vogelsang" mitgehen. In der Straße "Vor der Warte" bauten sie aus einem silberfarbenen Mercedes GLA den Lenkradairbag aus. Der Schaden durch den Ausbau der Elektronik summiert sich auf etwa 3.000 Euro. Auf rund 6.000 Euro schätzt die Polizei den Wert der Beute. Die Ermittler der Wetzlarer Kripo suchen Zeugen und fragen: Wer hat die Täter beobachtet? Wem sind in der Nacht von Sonntag auf Montag an den Tatorten Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Braunfels-Philippstein: Reifen zerstochen - Motorhaube zerkratzt -

In der Straße "Am Höllgraben" machten sich Vandalen an einem grauen VW Up zu schaffen. Sie stachen sämtliche Reifen platt und zerkratzten die Motorhaube sowie den hinteren Kotflügel der Beifahrerseite. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen dem 16.10.2017 (Montag vergangener Woche), gegen 21.00 Uhr und dem 17.10.2017 (Dienstag), gegen 05.40 Uhr beobachteten oder die sonst Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Polizei in Wetzlarer in Verbindung zu setzen..

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!