Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / - Polizei bittet nach Diebstahl in ...

29.11.2017 - 17:06:25

Polizei Lahn-Dill / - Polizei bittet nach Diebstahl in .... - Polizei bittet nach Diebstahl in Schönbach um Hinweise zu Schrottsammlern - Einbrecher im Gemeindehaus - Volvo zerkratzt - Wohnungseinbruch in Atzbach - Wohnungseinbruch in Niedergirmes scheitert -

Dillenburg -

--

Haiger-Allendorf: Einbrecher im Gemeindehaus -

Ungebetene Gäste suchten in der Nacht von Montag (27.11.2017) auf Dienstag (28.11.2017) das Gemeindehaus in der Straße "Auf der Hofstadt" auf. Zwischen 21.30 Uhr und 12.00 Uhr schoben sie zunächst einen Rollladen hoch, schlugen die Fensterscheibe ein, entriegelten das Fenster und kletterten hinein. Anschließend durchwühlten sie sämtliche Räume und erbeuteten eine geringe Menge an Bargeld. Eine neue Scheibe wird etwa 500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn-Schönbach: Schmuck und Kleidung erbeutet / Polizei bittet um Mithilfe -

In der Erdbacher Straße suchten unbekannte Diebe ein Einfamilienhaus auf. In der Zeit von Montagmorgen (27.11.2017) bis Dienstagmorgen (28.11.2017) verschafften sich die Täter Zutritt zu dem Haus und ließen Schmuck, Kleidung und eine Handtasche mitgehen. Der Wert der Beute kann noch nicht beziffert werden. Im Vorfeld erlaubten die Bestohlenen einem Schrottsammler Gegenstände von ihrem Grundstück mitzunehmen. Die Männer fuhren einen weißen Kastenwagen. Zu dessen Kennzeichen können keine Angaben gemacht werden. Die Polizei schließt derzeit nicht aus, dass die Schrottsammler mit dem Diebstahl in Zusammenhang gebracht werden können.

Die Ermittler der Kripo suchen Zeugen und fragen:

- Wer hat die Diebe zwischen Montagmorgen und Dienstagmorgen in der Erdbacher Straße beobachtet? - Wer kann weitere Angaben zu dem weißen Kastenwagen oder deren Benutzer machen? - Wo sind die Schrottsammler noch aufgetreten?

Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Wetzlar: Lack zerkratzt -

An der Ecke Obertorstraße und Arnsburger Gasse verkratzten Unbekannte den Lack eines Volvos. Der schwarze Kombi parkte am Freitagabend (24.11.2017), zwischen 18.30 Uhr und 23.45 Uhr am Fahrbahnrand. Die Täter trieben auf die gesamte Länge der Beifahrerseite Kratzer in den Lack. Die Reparatur wird etwa 1.000 Euro kosten Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes: Aufbruchversuch scheitert -

Trotz mehrerer Versuche schaffte es ein Einbrecher am Dienstag (28.11.2017) nicht in eine Wohnung in der Waldgirmeser Straße einzudringen. Zwischen 13.30 Uhr und 20.30 Uhr erklomm der Dieb den Balkon und versuchte über die Tür einzubrechen. Er scheiterte und floh unerkannt. Die Schäden an der Balkontür schätzt die Polizei auf etwa 200 Euro. Zeugen, die den Täter beobachteten oder denen sonst in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Lahnau-Atzbach: Wohnungseinbruch -

Am Dienstagabend (28.11.2017) suchten Einbrecher ein Einfamilienhaus in der Ostpreußenstraße auf. Die Diebe hebelten die Terrassentür auf und durchwühlten auf der Suche nach Beute sämtliche Räume. Ihnen fielen Bargeld und Schmuck von noch nicht bekanntem Wert in die Hände. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Einbrecher zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr beobachtet? Wem sind zu dieser Zeit in der Ostpreußenstraße Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!