Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / # Nach Unfallflucht in Eiershausen ...

06.07.2017 - 17:36:50

Polizei Lahn-Dill / # Nach Unfallflucht in Eiershausen .... # Nach Unfallflucht in Eiershausen wichtiger Zeugen gesucht # Biker übersehen # Vorfahrt missachtet: 8.000 Euro Schaden # Diebe im Freibad # Hoher Lackschaden #

Dillenburg -

--

Eschenburg-Eiershausen: Paketausfahrer trifft Zaunpfosten und flüchtet / wichtiger Unfallzeuge wird gebeten sich zu melden -

Nach einer Unfallflucht in der Dorfstraße am gestrigen Mittwochnachmittag (05.07.2017) bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr rangierte der Fahrer eines weißen Sprinters vom Deutschen Paketdienst (DPD) rückwärts in der Straße "Gasse". Hierbei stieß er gegen einen steinernen Zaunpfosten und fuhr anschließend davon. Ein Zeuge meldete sich beim Grundstücksbesitzer und übergab einen Zettel mit dem Kennzeichen des Fahrzeugs. Ohne sich die Personalien des Zeugen zu notieren, nahm dieser den Zettel entgegen. Der Zeuge war Mitte / Ende 50 Jahre alt, hatte graue Haare und fuhr einen grauen Pkw. Nach eigenen Angaben arbeitet er in Eiershausen. Diesen wichtigen Zeugen sucht die Polizei nun und bittet ihn sich unter Tel.: (02771) 9070 zu melden.

Herborn: Biker übersehen -

Nach einem Zusammenstoß mit einem Peugeot, musste ein Radfahrer gestern Morgen (05.07.2017) mit einem Rettungswagen ins Dillenburger Krankenhaus transportiert werden. Gegen 10.40 Uhr war die 59-jährige Fahrerin eines Peugeot auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Straße "Am Hintersand" abbiegen. Hierbei übersah sie einen 67-jährigen Radfahrer, der ihr entgegenkam und in dieselbe Richtung abbiegen wollte. Die Peugeotfahrerin missachtete die Vorfahrt des Bikers, stieß mit diesem zusammen, worauf der Herborner zu Boden stürzte. Er trug Prellungen sowie Schürfwunden davon und klagte an der Unfallstelle über Nackenschmerzen. Die Schäden am Fahrrad und am Peugeot summieren sich auf ca. 1.000 Euro.

Sinn: Vorfahrt missachtet - 8.000 Euro Schaden -

An der Einmündung der August-Bebel-Straße zur Wetzlarer Straße prallten am Dienstag (04.07.2017), gegen 07.00 Uhr zwei Autos ineinander. Ein 63-jähriger Ballersbacher wollte mit seinem VW Passat nach links in die Wetzlarer Straße Richtung Edingen abbiegen. Hierbei übersah er einen aus dieser Richtung herannahenden VW Tiguan. Der 62-jährige Fahrer des SUV konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Passat zusammen. Die Blechschäden summieren sich auf ca. 8.000 Euro. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. (N.T.)

Greifenstein-Nenderoth: Einbruch am Freibad -

Ungebetene Gäste suchten in der vergangenen Nacht das Schwimmbad in Nenderoth auf. Zwischen Mittwochabend (05.07.2017) und Donnerstagmorgen (06.07.2017), schlugen die Unbekannten eine Scheibe zum Kassenraum ein und kletterten hinein. Nach einer ersten Einschätzung ließen die Diebe nichts mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe beobachtet? Wem sind sonst in der Nacht Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Schwimmbades aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Aßlar-Berghausen: Hoher Lackschaden -

Auf rund 1.500 Euro Lackschaden wird der Besitzer eines grauen Ford S-Max sitzen bleiben, sollte der Unbekannte nicht ermittelt werden, der seinen Wagen zerkratzte. Der Familienvan parkte am Dienstag (04.07.2017), zwischen 13.40 Uhr und 14.20 Uhr in der Jahnstraße. In dieser Zeit trieb der Täter mit einem spitzen Gegenstand Kratzer in den Lack des Fords. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!