Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / Ladendiebe greifen Detektivin an / Polizei ...

05.07.2017 - 15:36:34

Polizei Lahn-Dill / Ladendiebe greifen Detektivin an / Polizei .... Ladendiebe greifen Detektivin an / Polizei Wetzlar bittet um Mithilfe

Dillenburg -

--

Wetzlar: Bereits einige Zeit zurück liegt ein Vorfall im Forum, der die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Wetzlar beschäftigt. Eine ertappte Ladendiebin und ihr Komplize griffen eine 34-jährige Detektivin an, um nicht festgenommen zu werden.

Am 17.06.2017 (Samstag), gegen 21.00 Uhr beobachtete die Detektivin des Kauflandes eine junge Frau, die sich im Bereich der Drogerieartikel etwas in ihre Jacke steckte und letztlich ohne zu bezahlen die Kasse passierte. Die 34-Jährige sprach die Frau an und bat sie, ihr ins Büro zu folgen. Die Unbekannte weigerte sich lautstark, warf sich auf den Boden und begann nach der Detektivin zu treten. Plötzlich griff ein Mann die Detektivin von hinten an, schlug nach ihr und riss sie am Hals nach hinten. Sie stürzte und schlug mit dem Hinterkopf auf den Boden. Die Ladendiebin und der Unbekannte Angreifer flüchteten. Das Opfer zog sich eine Gehirnerschütterung, Prellungen sowie einen kleinen Splitterbruch am Ellenbogen zu. Sie wurde zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Die Ladendiebin war Anfang 20 Jahre alt, zwischen 165 und 175 cm groß, von kräftiger Statur und hatte ihre Haare offensichtlich schwarz gefärbt und zu Zöpfen zusammengebunden. Sie war schwarz gekleidet und trug Stoffschuhe. Der Angreifer war etwa gleich alt, zwischen 180 und 185 cm groß, schlank und hatte kürzere dunkelblonde Haare. Die Frau sprach leicht gebrochen, ihr Komplize akzentfrei Deutsch.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls sich zu melden und fragt:

- Wer hat die Auseinandersetzung im Kassenbereich des Kauflandes am 17.06.2017 beobachtet? - Wer kann Angaben zur Identität der Frau und des Mannes machen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!