Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Korbach / V?hl: Einbrecher durch lautes Schreien ...

03.09.2020 - 15:37:22

Polizei Korbach / V?hl: Einbrecher durch lautes Schreien .... V?hl: Einbrecher durch lautes Schreien vertrieben - Polizei bittet um Hinweise

Korbach - Heute Nacht gegen 00:30 Uhr wurde der Besitzer eines Wohnhauses im Forstweg durch Ger?usche im Keller aus dem Schlaf gerissen. Er ging nach unten ins Erdgeschoss und schrie laut in den Keller, dass er die Polizei rufen werde. Der oder die vermeintlichen T?ter fl?chteten in unbekannte Richtung. Gesehen haben die Hausbesitzer, die Ehefrau war zwischenzeitlich auch wach geworden, aber niemanden. Sie riefen anschlie?end auch nicht die Polizei, weil sie vermuteten, es k?nne sich vielleicht doch nur um einen Waschb?ren oder etwas ?hnliches gehandelt haben. Erst heute Morgen stellten sie fest, dass im Keller ein Fenster aufgehebelt worden war und das auch an der Zugangst?r zum Keller versucht wurde diese aufzuhebeln. Die Polizei weist in dem Zusammenhang nochmal darauf hin, bei verd?chtigen Wahrnehmungen sofort den Notruf zu w?hlen. Hinweise die zur Aufkl?rung beitragen k?nnen, bitte an die Kriminalpolizei in Korbach Tel.: 05631-971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

J?rg D?mmer Polizeihauptkommissar

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Nordhessen Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg Pommernstr. 41 34497 Korbach Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161 Fax: 05631/971 165 E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44150/4696882 Polizei Korbach

@ presseportal.de