Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Korbach / Bad Wildungen - Geb?ude mit Stahlkugeln ...

01.04.2021 - 18:27:37

Polizei Korbach / Bad Wildungen - Geb?ude mit Stahlkugeln .... Bad Wildungen - Geb?ude mit Stahlkugeln beschossen, Polizei bittet um Hinweise, Gesch?digter setzt Belohnung von 500 Euro aus

Korbach - In den letzten Tagen wurden mindestens zwei Objekte in Bad Wildungen mit Stahlkugeln beschossen. Dabei entstand erheblicher Sachschaden, die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass ein oder mehrere unbekannte T?ter Stahlkugeln mit einer Zwille auf mindestens zwei Geb?ude geschossen haben. Dabei wurden zwar keine Personen verletzt, es entstand aber erheblicher Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Tatorte befinden sich im Bereich der Odersh?user Stra?e.

Da es in der Vergangenheit in Bad Wildungen bereits mehrfach zu Sachbesch?digungen durch verschossene Stahlkugeln gekommen ist und auch nicht auszuschlie?en ist, dass bei weiteren ?hnlichen Straftaten Personen verletzt werden k?nnten, intensiviert die Polizei Bad Wildungen ihre Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bev?lkerung.

Wer in den letzten Tagen verd?chtige Wahrnehmungen im Bereich der Odersh?user Stra?e in Bad Wildungen gemacht hat, oder m?glicherweise selbst Gesch?digter einer solchen Straftat ist, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/70900, zu melden.

Eine Belohnung in H?he von 500,- Euro (f?nfhundert Euro) hat heute ein Gesch?digter f?r Hinweise ausgesetzt, die zur "Ergreifung des oder der T?ter" f?hren, die in den letzten Tagen sein Objekt mit Stahlkugeln besch?digt haben. Diese Belohnung ist ausschlie?lich f?r Privatpersonen und nicht f?r Personen bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen geh?rt und wird unter Ausschluss des Rechtsweges vergeben.

Dirk Richter

Kriminalhauptkommissar

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Nordhessen Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg Pommernstr. 41 34497 Korbach Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161 Fax: 05631/971 165 E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44150/4880236 Polizei Korbach

@ presseportal.de