Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Korbach / Bad Wildungen - Erwischter Ladendieb schubst ...

04.12.2019 - 12:56:31

Polizei Korbach / Bad Wildungen - Erwischter Ladendieb schubst .... Bad Wildungen - Erwischter Ladendieb schubst Angestellte und Zeugen weg und flüchtet

Korbach - Am Dienstag entwendete ein unbekannter Täter eine Parfumflasche aus eine Drogerie in Bad Wildungen. Nachdem er von Angestellten beim Diebstahl beobachtet wurde und festgehalten werden sollte, schubste er mehrere Personen zur Seite und flüchtete mit dem Diebesgut. Die Polizei Bad Wildungen bittet um Hinweise.

Am Dienstag um 17.25 Uhr meldeten Angestellte des Drogeriemarktes in der Fürstengalerie in Bad Wildungen bei der Polizei, dass sie einen Mann nach einem Ladendiebstahl festhalten. Kurz danach trafen die Polizisten am Tatort ein, der Ladendieb war aber zwischenzeitlich geflüchtet.

Eine Angestellte hatte den Täter dabei beobachtet, wie er eine Parfumflasche im Wert von etwa 40 Euro in seine Jacke gesteckt hatte. Gemeinsam mit einer weiteren Angestellten wollte sie den Mann zur Rede stellen. Sie forderten ihn auf, mit in das Büro zu kommen. Der Unbekannte schubste daraufhin die beiden Angestellten weg. Auf der weiteren Flucht schubste er noch zwei Männer zur Seite, die helfend einschreiten wollten. Bei den anschließenden Fahndungsmaßnahmen der Polizei Bad Wildungen konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden.

Der Täter konnte von den Zeugen wie folgt beschrieben werden:

20 bis 30 Jahre alt, etwa 190 cm groß, schlanke Gestalt, kurze dunkle Haare mit einer Gelfrisur, glattrasiert, südländisches Aussehen, bekleidet mit olivgrüner Flecktarnjacke und Jeanshose, trug dunkle Baseballmütze.

Die Polizeistation Bad Wildungen ermittelt nun wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls und bittet unter der Telefonnummer 05621/70900 um Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können.

Dirk Richter Kriminalhauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg Pommernstr. 41 34497 Korbach Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161 Fax: 05631/971 165 E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44150/4458328 Polizei Korbach

@ presseportal.de