Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Korbach / Bad Arolsen-Mengeringhausen - Betrunkene ...

16.11.2020 - 17:52:19

Polizei Korbach / Bad Arolsen-Mengeringhausen - Betrunkene .... Bad Arolsen-Mengeringhausen - Betrunkene verursachen Verkehrsunfall und l?sen Polizeieinsatz aus

Korbach - Am Samstagabend verursachte eine Gruppe von alkoholisierten M?nnern einen Verkehrsunfall. Da sie anschlie?end auch auf Autos von vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmern einschlugen, l?sten sie einen Polizeieinsatz aus. Die Polizei stellte die Personalien der vier M?nner fest. Bei diesen handelt es sich um junge Fl?chtlinge aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Mann musste in Gewahrsam genommen werden, einer wurde in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Polizei Bad Arolsen leitete mehrere Ermittlungsverfahren ein.

Gegen 19.30 Uhr meldeten sich mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Polizei. Sie berichteten von einer Gruppe junger M?nner, die in der Hagenstra?e in Mengeringhausen Autos anhalten und auf diese einschlagen w?rden. Mehrere Streifenwagen waren an dem anschlie?enden Polizeieinsatz beteiligt. Vor Ort trafen die Polizisten auch auf einen 51-j?hrigen Autofahrer, der zu den Anrufern bei der Polizei geh?rte. Dieser schilderte, dass er durch die Hagenstra?e gefahren sei, als ihm eine Gruppe von vier jungen M?nnern zu Fu? entgegenkam. Pl?tzlich sei einer aus der Gruppe auf seine Fahrbahn gesprungen. Dadurch sei es zu einer Kollision mit seinem Auto gekommen. Die anderen M?nner aus der Gruppe schlugen und traten nun auf sein Auto ein, so dass er kurz weiterfuhr, um sich in Sicherheit zu bringen und sofort die Polizei zu verst?ndigen. Nach derzeitigem Kenntnisstand sollen die M?nner anschlie?end noch auf mindestens zwei weitere Autos eingeschlagen haben.

Die alarmierten Rettungskr?fte wurden ebenfalls attackiert. Ein Sanit?ter wurde bei dem Versuch, den durch den Verkehrsunfall verletzten Mann zu versorgen, von einem seiner Begleiter weggeschubst. Ein anderer Mann sollte aufgrund seines alkoholbedingten Zustandes in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Rettungswagen randalierte er jedoch und verlie? diesen aus eigener Veranlassung,

Die Polizei musste bei einem Verd?chtigen Pfefferspray einsetzen, um den Rettungskr?ften ihre Arbeit zu erm?glichen.

Die Polizei konnte die Personalien der vier offensichtlich deutlich unter Alkoholeinfluss stehenden Fl?chtlinge feststellen. Einer der vier M?nner musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen, der durch den selbst verursachten Unfall verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei Bad Arolsen leitete Ermittlungsverfahren wegen gef?hrlichen Eingriffs in den Stra?enverkehr, mehreren Sachbesch?digungen und eines t?tlichen Angriffs auf einen Rettungssanit?ter ein.

Dirk Richter Kriminalhauptkommissar

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Nordhessen Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg Pommernstr. 41 34497 Korbach Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161 Fax: 05631/971 165 E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44150/4764751 Polizei Korbach

@ presseportal.de