Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 200729-2-K Zivilpolizisten stoppen ...

29.07.2020 - 14:27:36

Polizei Köln / 200729-2-K Zivilpolizisten stoppen .... 200729-2-K Zivilpolizisten stoppen Wiederholungstäter - Führerschein beschlagnahmt

Köln - Nach einem "Alleinrennen" in einem gemieteten BMW M5 hat die Polizei Köln am Montagmittag (27. Juli) in Köln-Gremberghoven den Führerschein eines Fahranfängers (20) beschlagnahmt.

Im Tunnel der Lanxess-Arena hatte der junge Mann durch seine rasante Fahrweise und quietschende Reifen auf sich aufmerksam gemacht. An der Anschlussstelle Gremberghoven der Bundesautobahn 559 zogen die Beamten ihn aus dem Verkehr. Auf dem Beifahrersitz saß ein 21-jähriger Bekannter.

Beide Männer sind der Polizei Köln im Zusammenhang mit illegalen Autorennen nicht unbekannt. Anfang Juli (11. Juli) hatte sich der 20-Jährige laut Zeugenaussagen auf dem Kapellenweg in einem gemieteten Audi Q7 ein Rennen mit einem unbekannten Kontrahenten in einem BMW M760Li geliefert. Der BMW konnte zunächst flüchten. Ermittlungen über das Kennzeichen des geflüchteten Fahrzeugs ergaben, dass dieser Wagen wiederum vom dem 21-jährigen Bekannten angemietet worden war.

Zudem haben Verkehrspolizisten nach einer Geschwindigkeitsmessung im März (12. März) bereits ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 20-Jährigen eingeleitet. Die Beamten hatten ihn mit einem Ford Galaxy auf der Bundesautobahn 555 bei Wesseling mit knapp 160 km/h bei erlaubten 100 km/h erwischt. (ph/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4664972 Polizei Köln

@ presseportal.de