Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 200727-2-K E-Scooter-Fahrer flüchtet nach Unfall ...

27.07.2020 - 16:07:13

Polizei Köln / 200727-2-K E-Scooter-Fahrer flüchtet nach Unfall .... 200727-2-K E-Scooter-Fahrer flüchtet nach Unfall mit Radfahrer - Zeugensuche

Köln - Nach einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Radfahrer (51) am Sonntagnachmittag (26. Juli) in Höhe der Deutzer Freiheit bittet die Polizei Köln um Hinweise zu einem flüchtigen E-Scooter-Fahrer. Der etwa 190 bis 200cm große und etwa 30 Jahre alte Scooter-Fahrer soll zunächst mit einem Unfallzeugen (50) Erste Hilfe geleistet haben, vor Eintreffen der Polizei aber zu Fuß geflüchtet sein. Er soll blonde Haare haben. Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter Tel. 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Nach bisherigen Ermittlungen war der 51-Jährige auf dem Radweg der Mindener Straße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung gefahren und beim Versuch, dem entgegenkommenden E-Scooter-Fahrer auszuweichen, gestürzt. (mw/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4663087 Polizei Köln

@ presseportal.de