Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 200622-2-REK / K / BAB Pressemitteilung der Polizei ...

22.06.2020 - 18:01:34

Polizei Köln / 200622-2-REK/K/BAB Pressemitteilung der Polizei .... 200622-2-REK/K/BAB Pressemitteilung der Polizei Rhein-Erft-Kreis: Cannabisplantage entdeckt - Erftstadt

Köln - Ein Förster (53) beauftragte eine Fremdfirma mit der Errichtung eines Wildzaunes. Bei Rodungsarbeiten parallel zur Autobahn 61 trafen die Arbeiter auf die Plantage.

Am Freitagmittag (19. Juni) erhielt die Polizeileitstelle um 14:30 Uhr den Hinweis, dass sich nahe der Anschlussstelle Erftstadt-Gymnich eine Cannabisplantage im Bereich Gymnicher Mühle (Brüggener Straße) am parallel zur A61 verlaufenden Feldweg befände. Dort rodete eine Fremdfirma im Auftrag des Försters (53). Bei den Arbeiten stießen die Arbeiter auf die Plantage, die ersten Zählungen zufolge aus 63 Stecklingen bestand. Die hinzugerufenen Polizisten stellten die Pflanzen sicher (siehe Foto).

Das Kriminalkommissariat 13 in Hürth hat die Ermittlungen in der Sache aufgenommen und fragt: Wer hat gesehen, wie die Plantage angelegt worden ist und kann Angaben zu Personen oder Fahrzeugen an dieser Stelle machen? Hinweise bitte telefonisch unter 02233 52-0. (bm)

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4630673

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4631233 Polizei Köln

@ presseportal.de