Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 200106-1-K Einbrecherin in Tatortnähe festgenommen ...

06.01.2020 - 15:01:26

Polizei Köln / 200106-1-K Einbrecherin in Tatortnähe festgenommen .... 200106-1-K Einbrecherin in Tatortnähe festgenommen - Untersuchungshaft

Köln - Ermittler prüfen Tatzusammenhänge zu drei weiteren Wohnungseinbrüchen

Dank eines aufmerksamen Kölners (54) hat die Polizei Köln am Freitagabend (3. Januar) im Stadtteil Porz eine Einbrecherin (17) auf frischer Tat festgenommen. Der 54-Jährige hatte Schatten aus seinem Garten kommen sehen und umgehend die Polizei alarmiert. Der Zeuge folgte der Verdächtigen und gab den Beamten fortlaufend den aktuellen Standort durch.

Gegen 20.30 Uhr bemerkte der Anwohner eines Reihenhauses in der Voltastraße eine Gestalt in seinem Garten. Mit seiner Vermutung, dass es sich um einen Einbrecher handeln könnte, sollte der wachsame Mann Recht behalten. Während er der Verdächtigen bis in die Kaiserstraße folgte, lotste er die alarmierten Polizisten per Telefon zu deren Aufenthaltsort - Festnahme!

In den Taschen der Frau fand eine Polizistin Handschuhe, wie sie typischerweise von Einbrechern genutzt werden. An der Verandatür und einem Fenster zum Garten fanden Polizisten frische Hebelmarken und nahmen eine Anzeige wegen versuchten Wohnungseinbruchs auf.

Ermittler erkannten zeitliche und örtliche Parallelen zu drei weiteren Einbrüchen und prüfen derzeit, ob die 17-Jährige auch für diese und weitere Straftaten verantwortlich ist.

Die Festgenommene musste sich bereits vor einem Haftrichter verantworten, der sie in Untersuchungshaft schickte. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4484520 Polizei Köln

@ presseportal.de