Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 190901-2-K Zwei Raubüberfälle in der Innenstadt ...

01.09.2019 - 13:31:46

Polizei Köln / 190901-2-K Zwei Raubüberfälle in der Innenstadt .... 190901-2-K Zwei Raubüberfälle in der Innenstadt mit ähnlichem Tathergang

Köln - Polizei Köln sucht dringend Zeugen

Am frühen Samstagmorgen (1. September) sind kurz aufeinander folgend zwei Kölner (45, 47) geschlagen und beraubt worden. Die Tatorte liegen nah beieinander und die Täter werden von beiden Geschädigten ähnlich beschrieben. Die Raubermittler prüfen derzeit, ob es zwischen den Taten Zusammenhänge gibt.

Gegen 1.30 Uhr war der 45-Jährige auf dem Mauritiuskirchplatz unterwegs. Bei der Anzeigenaufnahme schilderte er, dass er sich auf dem Heimweg befunden und das Mobiltelefon in der Hand gehalten habe. Als zwei etwa 20 bis 25 Jahre alte Männer mit dunklen Haaren auf ihn zu gekommen wären, habe er das Mobiltelefon in die Tasche gesteckt. Einer der Männer sei dann zügig auf ihn zu gegangen und habe ihm sofort mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Diesen Moment habe der zweite Täter genutzt und dem Kölner das Handy aus der Tasche gerissen. Mit ihrer Beute seien die beiden Räuber in Richtung Neumarkt gelaufen.

Wenige Minuten später befand sich der 47-Jährige am Neumarkt an der U-Bahn-Haltestelle. Gegenüber Polizisten gab er später zu Protokoll, dass ein Unbekannter ihn angesprochen habe. Sekunden später sei ein zweiter Mann hinzugekommen und habe ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Seine Benommenheit nach dem Fausthieb hätten dann die beiden Täter genutzt, um ihm das Smartphone, die Armbanduhr, den Kopfhörer und die Geldbörse zu entwenden. Mit ihrer Beute seien die beiden etwa 20 bis 25 Jahre alten und schwarzhaarigen Männer dann weggerannt.

Beide Geschädigte erklärten, dass die Täter nach ihrer Einschätzung nordafrikanischer Abstammung seien.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich Mauritiuskirchplatz und Neumarkt aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder Personen beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de