Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 190809-10-K / BAB Betrunken mit gestohlenem Auto ...

09.08.2019 - 17:36:19

Polizei Köln / 190809-10-K/BAB Betrunken mit gestohlenem Auto .... 190809-10-K/BAB Betrunken mit gestohlenem Auto Fahrerflucht begangen

Köln - Am späten Donnerstagnachmittag (8. August) hat ein Mercedes-Fahrer (33) ohne gültige Fahrerlaubnis mit mehr als zwei Promille im Stadtteil Ossendorf zwei Autos beschädigt. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, soll der 33-Jährige zuvor auf der BAB 57 einen Verkehrsunfall mit einem LKW (Fahrer: 50) und einem BMW (Fahrerin: 64) verursacht haben und geflüchtet sein. Ein Drogenvortest bei dem Mercedes-Fahrer verlief positiv, außerdem waren Wagen und Kennzeichen gestohlen.

Zeugenaussagen zufolge soll der 33-Jährige gegen 17.50 Uhr auf der A 57 in Richtung Köln auf Höhe des Rastplatzes Esch ins Schleudern gekommen sein. Der nachfolgende 50-Jährige soll vergeblich versucht haben, mit seiner Zugmaschine auszuweichen und mit dem Mercedes kollidiert sein. Laut Zeugen stieß der Lkw-Fahrer durch das Ausweichmanöver auf der Überholspur anschließend mit dem BMW zusammen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Unfallstelle in Fahrtrichtung Köln war für etwa sechzig Minuten gesperrt. Der Verkehr wurde über die Raststätte Esch geleitet. (no)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de