Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 190613-4-K Golf kollidiert mit Hochwassermauer - ...

13.06.2019 - 17:31:31

Polizei Köln / 190613-4-K Golf kollidiert mit Hochwassermauer - .... 190613-4-K Golf kollidiert mit Hochwassermauer - Vier Schwerverletzte

Köln - Notarzt konnte bei zwei Patienten Lebensgefahr nicht ausschließen

Beim Abbiegen ist am Donnerstagvormittag (13. Juni) in Köln-Westhoven ein Golf mit einer Hochwassermauer kollidiert. Der Fahrer (21) und seine drei Begleiter (21, 19, 19) wurden bei dem Alleinunfall schwer verletzt. Bei zwei Männern konnte ein hinzugerufener Notarzt Lebensgefahr nicht ausschließen.

Nach ersten Ermittlungen war der 21-Jährige zusammen mit den drei weiteren Fahrzuginsassen in seinem GTI auf der Kölner Straße in Richtung Porz unterwegs. In Höhe des Poller Wegs soll der junge Fahrer nach rechts abgebogen sein. Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache kam der Volkswagen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Betonsockel der Hochwassermauer.

Rettungskräfte kümmerten sich an der Unfallstelle um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser, wo sie stationär aufgenommen wurden. Der Golf war so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Unter anderem war auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Im Focus steht unter anderem die Prüfung, ob die Fahrzeuginsassen die Sicherheitsgurte angelegt hatten. (he)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de