Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 180810-4-K Hilfeschreie - Passanten verfolgen ...

10.08.2018 - 15:36:52

Polizei Köln / 180810-4-K Hilfeschreie - Passanten verfolgen .... 180810-4-K Hilfeschreie - Passanten verfolgen Räuber und nehmen ihm seine Beute weg - Zeugensuche nach Überfall

Köln - Am Freitagmorgen (10. August) hat ein Unbekannter eine Frau (50) auf dem Ebertplatz in Köln-Altstadt-Nord überfallen. Durch Hilfeschreie der 50-Jährigen kamen Passanten zur Hilfe, verfolgten den Räuber und entrissen ihm die gestohlene Handtasche. Der eher kleinere, schlanke Mann rannte in Richtung Hansaring weg. Er soll bei der Tat eine verspiegelte Sonnenbrille, eine helle Basecap, eine helle Kapuzenjacke, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe getragen haben. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Gegen 9.20 Uhr war die Kölnerin gerade vom 'Eigelstein' über den Ebertplatz in Richtung der dortigen Commerzbank-Filiale unterwegs. Als sie gerade auf der Treppe vom 'Eigelstein' hinunter zur Platzfläche war, fiel ihr auf, dass ein Mann unmittelbar hinter ihr seine Kapuze über seine Kappe zog und ihr sehr nah kam. "Als der immer näher kam, habe ich angefangen um Hilfe zu schreien. Trotzdem riss der Mann so feste an meiner Handtasche, dass wir beide stürzten und die Riemen abrissen", sagte die Überfallene zu den alarmierten Polizeibeamten.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (as)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...