Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 180326-6-K Drei Schwerverletzte nach ...

26.03.2018 - 20:06:41

Polizei Köln / 180326-6-K Drei Schwerverletzte nach .... 180326-6-K Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Köln - Am späten Montagnachmittag (26. März) ist in Köln-Longerich eine Frau (55) mit ihrem Audi in den Gegenverkehr geraten und mit einem Peugeot zusammen gestoßen. Die Audi-Fahrerin sowie die Insassen (66, 64) des Peugeots wurden schwer verletzt.

Gegen 17 Uhr war die 55-Jährige auf der Militärringstraße in Richtung Mercartorstraße unterwegs. Wenige hundert Meter hinter der Neusser Straße verlor die Frau aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto. Sie stieß mit dem entgegenkommenden Peugeot zusammen.

Rettungskräfte fuhren die drei Schwerverletzten in Krankenhäuser. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme ist aktuell die Militärringstraße zwischen der Lüttich-Kaserne Köln und Neusser Straße gesperrt. (bk)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!