Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 171012-1-LEV Radfahrer kollidiert mit Fußgängerin ...

12.10.2017 - 13:12:12

Polizei Köln / 171012-1-LEV Radfahrer kollidiert mit Fußgängerin .... 171012-1-LEV Radfahrer kollidiert mit Fußgängerin und flüchtet - Zeugensuche

Köln - Ohne Licht unterwegs

Nach einem Verkehrsunfall in Leverkusen-Wiesdorf fahndet die Polizei Köln nach einem flüchtigen Radfahrer. Der Unbekannte war am Dienstagabend (10. Oktober) mit einer Fußgängerin (21) zusammengestoßen. Dabei verletzte sich die junge Frau schwer. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Aus Richtung Wöhlerstraße kommend, befuhr der Radfahrer gegen 20.45 Uhr den kombinierten Fuß- und Radweg der Dhünnstraße. Beim Vorbeifahren kam es zur Kollision mit der 21-Jährigen, die sich beim Sturz auf die Straße verletzte. Ohne sich um die Frau zu kümmern, setzte der Fahrradfahrer seine Fahrt fort.

Der Flüchtige war bereits zuvor durch seine unsichere Fahrweise und die fehlende Beleuchtung aufgefallen.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Radfahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!