Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei K?ln / 210520-2-BAB / AC Stra?enarbeiter und Lkw-Fahrer bei ...

20.05.2021 - 18:12:19

Polizei K?ln / 210520-2-BAB/AC Stra?enarbeiter und Lkw-Fahrer bei .... 210520-2-BAB/AC Stra?enarbeiter und Lkw-Fahrer bei Verkehrsunf?llen auf der Autobahn schwer verletzt

K?ln - Bei zwei Lkw-Unf?llen auf der Bundesautobahn 44 in H?he Aachen-Brand sind am Mittwoch (19. Mai) ein Stra?enarbeiter (31) und ein Lkw-Fahrer (56) aus Tschechien schwer, sowie der Beifahrer des 56-J?hrigen leicht verletzt worden. Rettungskr?fte brachten die beiden Schwerverletzten in Krankenh?user.

Gegen 9.35 Uhr war ein ungarischer Sattelzug (Fahrer: 53) im Baustellenbereich in Fahrtrichtung L?ttich unterwegs. Unmittelbar vor der Anschlussstelle Aachen-Brand wechselte er nach aktuellem Ermittlungsstand auf den rechten Fahrstreifen. Der Stra?enarbeiter (31), der am Fahrbahnrand Warnbarken aufstellte, wurde von der rechten Anh?ngerseite getroffen und zu Boden geschleudert.

In der Gegenrichtung wurden bei einem Auffahrunfall mit zwei Sattelz?gen rund vier Stunden sp?ter der tschechische Lkw-Fahrer und sein Beifahrer (42) im F?hrerhaus eingeklemmt. Gegen 13.40 Uhr fuhren beide 40-Tonner auf dem rechten Fahrstreifen. Als der Verkehr stockte und der vorausfahrende Lkw (Fahrer: 46) bremste, soll der 56-J?hrige nahezu ungebremst aufgefahren sein. Rettungskr?fte der Feuerwehr befreiten die Verletzten.(al/cs)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipr?sidium K?ln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 K?ln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de