Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei K?ln / 210504-4-K 17-J?hriger beim Verkauf eines ...

04.05.2021 - 17:42:58

Polizei K?ln / 210504-4-K 17-J?hriger beim Verkauf eines .... 210504-4-K 17-J?hriger beim Verkauf eines gestohlenen Autos festgenommen

K?ln - Zivilfahnder haben am Montagabend (12. Januar) in K?ln-Buchheim einen 17 Jahre alten K?lner bei dem Versuch, einen gestohlenen und mit falschen Kennzeichen versehenen Renault zu verkaufen, vorl?ufig festgenommen. Einem aufmerksamen Zeugen war der Renault Kadjar einige Tage zuvor auf einer Internetverkaufsplattform wegen des auff?llig geringen Kaufpreises "verd?chtig" vorgekommen. Er hatte einen "Kauftermin" vereinbart und die Kriminalpolizei informiert. Bei dem vereinbarten Treffpunkt auf der Dellbr?cker Stra?e nahmen die Beamten den Heranwachsenden fest und stellten den mit gef?lschten Fahrzeugpapieren ausgestatteten Wagen sicher. Im Zuge weiterer Recherchen fanden Ermittler des Kriminalkommissariats 74 heraus, dass der junge Mann einen gestohlenen F?hrerschein als Identit?tsnachweis vorgelegt hatte, der bereits mehrfach beim Verkauf gestohlener Fahrzeuge eingesetzt worden war.

Die Tat geh?rt nach Einsch?tzung des Kriminalkommissariats 74 zu einer Serie von etwa 100 im Ausland gestohlenen und in K?ln angebotenen Autos. Es wird empfohlen, bei Privatk?ufen von Automobilen besonders vorsichtig und aufmerksam zu sein. Idealerweise sollten die Fahrzeugpapiere und/oder Fahrgestellnummern vor einem m?glichen Kauf gemeinsam mit dem Verk?ufer bei einer Polizeidienststelle ?berpr?ft werden. Zudem warnen Experten davor, Fahrzeuge zu kaufen, die nur mit einem Originalschl?ssel angeboten werden. Weitere Informationen zum Gebrauchtwagenkauf und eine Checkliste f?r eine sichere Kaufabwicklung gibt es auch auf adac.de unter https://www.adac.de/rund-ums-fahrz eug/auto-kaufen-verkaufen/gebrauchtwagenkauf/betrug. (jk/de)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipr?sidium K?ln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 K?ln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4906688 Polizei K?ln

@ presseportal.de