Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei K?ln / 210331-1-K Drei Raub?berf?lle auf Geldtransporter ...

31.03.2021 - 11:02:17

Polizei K?ln / 210331-1-K Drei Raub?berf?lle auf Geldtransporter .... 210331-1-K Drei Raub?berf?lle auf Geldtransporter - weiterer Haftbefehl in den Niederlanden vollstreckt

K?ln - Nachtrag zur Pressemeldung vom 23. Februar, Nr. 1

Staatsanwaltschaft und Polizei K?ln geben bekannt:

Nach der Festnahme des 60 Jahre alten deutschen Beschuldigten in den Niederlanden am 21. Februar hat die niederl?ndische Polizei am 29. M?rz einen weiteren vom Amtsgericht K?ln ausgestellten Europ?ischen Haftbefehl s?dlich von Amsterdam vollstreckt. Bei dem am Nachmittag festgenommenen Beschuldigten handelt es sich um einen 52Jahre alten Niederl?nder. Bei der Festnahme an seiner Wohnanschrift leistete er keinen Widerstand.

Der 52-J?hrige soll nach ?berzeugung von Staatsanwaltschaft und Polizei bei dem ?berfall am Flughafen K?lnBonn am 6. M?rz 2019 unmittelbar beteiligt gewesen sein und bei dem ?berfall auf Geldboten in Frankfurt/Main am 9. November 2019 Beihilfe geleistet haben.

Die niederl?ndische Justiz wird zeitnah ?ber die Fortdauer der Haft auf Grundlage der erhobenen Tatvorw?rfe entscheiden. Davon h?ngt ab, ob der 52-J?hrige nach Deutschland ausgeliefert werden kann. (de/rr)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipr?sidium K?ln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 K?ln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4878204 Polizei K?ln

@ presseportal.de