Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei K?ln / 210317-1-K Demonstrationen in der K?lner ...

17.03.2021 - 19:57:30

Polizei K?ln / 210317-1-K Demonstrationen in der K?lner .... 210317-1-K Demonstrationen in der K?lner Innenstadt - Polizei rechnet mit Verkehrsbeeintr?chtigungen

K?ln - Die Polizei K?ln bereitet sich auf mehrere Kundgebungen des "Solidarischen Klimab?ndnisses for Future" am kommenden Freitag (19. M?rz) in der K?lner Innenstadt vor und weist auf erhebliche Beeintr?chtigungen des Stra?enverkehrs ab 8 Uhr hin. Unter dem Motto "Klimagerechtigkeit" erwarten die Veranstalter bis zu 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Standkundgebungen.

Aufgrund zu erwartender massiver Verkehrsbeeintr?chtigungen, die sich erheblich auf Rettungswege auswirken, hat die Polizei durch entsprechende Auflagen Versammlungs?rtlichkeiten zugewiesen, die von den Vorstellungen des Versammlungsanmelders abweichen: Platzfl?che Heumarkt und Umfahrung Heumarkt, Kom?dienstra?e, Neumarkt, Hohenzollernring im Bereich Ecke Rudolfplatz bis Flandrische Stra?e und im Bereich Ecke Magnusstra?e bis Bismarckstra?e sowie am Kaiser-Wilhelm-Ring. Bei Best?tigung der angemeldeten Platzfl?chen w?re der komplette Innenstadtverkehr vorhersehbar zum Erliegen gekommen.

Hinsichtlich der abweichend best?tigten Versammlungs?rtlichkeiten steht dem Anmelder derzeit noch der Verwaltungsgerichtsweg offen.

Informationen zum Einsatz und aktuelle Sperrungen ver?ffentlicht die Polizei ?ber Facebook https://www.facebook.com/Polizei.NRW.K, via Twitter https://twitter.com/polizei_nrw_k sowie auf ihrer Internetseite http://www.polizei.nrw/koeln/.

Stra?ensperrungen am Freitag:

Bereits ab dem fr?hen Freitagmorgen wird die Polizei Stra?en und Fl?chen f?r die erwartete Anreise der Teilnehmer sowie f?r die Kundgebungen f?r den Fahrzeugverkehr sperren. Es ist mit erheblichen Verkehrsst?rungen im gesamten links- und rechtsrheinischen Innenstadtbereich zu rechnen. Die B?rgerinnen und B?rger sowie K?ln-Besucher werden gebeten, sich entsprechend darauf einzurichten, nicht mit dem Auto in die Stadt zu fahren und sich fr?hzeitig ?ber Empfehlungen der Verkehrsbetriebe zu informieren.

B?rgertelefon:

F?r weitere Fragen steht unser B?rgertelefon unter der Rufnummer 0221 229-7777 am Donnerstag den 18.03.2021 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag den 19.03.2021 ab 08:00 Uhr zu Verf?gung.

Medienvertreter haben die M?glichkeit, sich w?hrend des Einsatzes am Freitag (29. November) unter der Rufnummer 0221 229-2031 und -2029 zu informieren. (as/de)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipr?sidium K?ln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 K?ln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4866728 Polizei K?ln

@ presseportal.de