Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei K?ln / 210131-1-K Mann niedergestochen und ...

31.01.2021 - 14:07:32

Polizei K?ln / 210131-1-K Mann niedergestochen und .... 210131-1-K Mann niedergestochen und lebensgef?hrlich verletzt - Tatverd?chtiger festgenommen

K?ln - In der Nacht zu Sonntag (31. Januar) haben Polizisten einen Mann (38) in der K?lner Altstadt festgenommen. Er steht unter dringendem Tatverdacht, am Freitagabend (29. Januar) gegen 18.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Venloer Stra?e in K?ln-Bickendorf nach einem verbalen Streit einen Bekannten (42) mit einem Messer lebensgef?hrlich verletzt zu haben. W?hrend der Angreifer weglief, leisteten Zeugen Erste Hilfe bis Polizei und Rettungskr?fte eintrafen und den 42-J?hrigen in ein Krankenhaus brachten. Dort musste der Mann notoperiert werden. Eine Mordkommission ?bernahm den Tatort und leitete die Fahndung nach dem Fl?chtigen ein.

Am sp?ten Samstagabend f?hrten die Ermittlungen die Einsatzkr?fte zu einem Hotel in der Altstadt, wo sich der Gesuchte aufhalten sollte. Zahlreiche Polizisten durchsuchten mit Diensthunden das Geb?ude und ?berpr?ften alle anwesenden Personen. Sp?ter entdeckten sie den mutma?lichen T?ter an der Au?enfassade, wo er versuchte, sich zwischen Feuerleiter und einem Mauervorsprung zu verstecken und nahmen ihn fest.

Die Tathintergr?nde sind noch unklar. Der 38-J?hrige soll zeitnah einem Haftrichter vorgef?hrt werden. Weitere Informationen sind nicht vor Montagnachmittag zu erwarten.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben k?nnen, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 11 zu melden. (cr/rr)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipr?sidium K?ln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 K?ln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4826292 Polizei K?ln

@ presseportal.de