Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Homberg / Fritzlar-Werkel / Gudensberg-Obervorschütz: ...

03.09.2019 - 11:16:26

Polizei Homberg / Fritzlar-Werkel/ Gudensberg-Obervorschütz: .... Fritzlar-Werkel/ Gudensberg-Obervorschütz: Polizei sucht Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung auf der Kreisstraße 8

Homberg - Straßenverkehrsgefährdung zwischen Obervorschütz und Werkel - Polizei sucht Zeugen Donnerstag, 29.08.2019, 09:40 Uhr Nur durch ein sofortiges Bremsmanöver eines Streifenwagens der Fritzlarer Polizei konnten am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall vermieden werden. Den Beamten war auf der K 8, auf ihrer Fahrspur, ein schwarzer Pkw Skoda Octavia Kombi entgegengekommen. Der Streifenwagen befuhr die K 8 von Werkel in Richtung Obervorschütz, als ihm in Höhe Kilometer 2,3, kurz vor einer scharfen Rechtskurve, der schwarzer Skoda auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Nur durch eine schnelle starke Bremsung und ein Ausweichen zum rechten Fahrbahnrand konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Der weiterfahrende Skoda wurde erst in der Ortslage von Werkel gestoppt, wo er verkehrsbedingt warten musste. Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen den 27-jährigen Skodafahrer ist eingeleitet. Die Fritzlarer Polizisten suchen in diesem Zusammenhang die Fahrerin eines weißen Audi-Pkw, welcher am Donnerstagmorgen, um 09:40 Uhr die Kreisstraße 8, von Gudensberg-Obervorschütz in Richtung Fritzlar-Werkel befuhr. Dieser Audi wurde ebenfalls von dem schwarzen Skoda überholt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel.: 05622-99660 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

OTS: Polizei Homberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44149 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44149.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle

Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

@ presseportal.de