Polizei, Kriminalität

Polizei Hersfeld-Rotenburg / ...

29.11.2017 - 12:51:20

Polizei Hersfeld-Rotenburg / .... Tödlicher Unfall auf Rastparkplatz in Kirchheim (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) / 48-jähriger aus Halle/Saale (Sachsen-Anhalt) erlitt tödliche Verletzungen

Bad Hersfeld - KIRCHHEIM (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Auf einem großen Parkplatz am sog. Kirchheimer Dreieck kam es am heutigen Morgen (30.11.), gegen 02.35 Uhr, zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 48-jähriger Berufskraftfahrer aus Halle an der Saale tödlich verletzt. Der Unfall ereignete sich direkt in Kirchheim auf dem SVG Parkplatz mit einer großen Servicetankstelle. Der Parkplatz wird von Lkw-Fahrern gerne für ihre Fahrpausen und Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten genutzt.

Ein 60 jähriger Lkw- Fahrer aus Sandersdorf- Brehna (Sachsen) stellte seinen Sattelzug auf den Rastplatz neben einem anderen Sattelzug ab. Rechts davon war ein weiterer Sattelzug eines Arbeitskollegen des 60-jährigen geparkt. Er beabsichtigte zusammen mit seinem 48jährigen Kollegen aus Halle/Saale die Sattelauflieger zu tauschen.

Beide standen vermutlich hinter ihren Sattelzügen, als sich plötzlich der Sattelzug des 60jährigen auf dem minimal abschüssigen Gelände in Bewegung setzte und wegrollte. Der 48jährige Fahrer aus Halle soll an der Fahrerseite des rollenden Sattelzuges entlang gelaufen sein, um vermutlich noch in das Führerhaus zu gelangen, um den Lkw zum Anhalten zu bringen. Dabei geriet geriet er zwischen die beiden Auflieger des Fahrers Sandersdorf und des anderen geparkten Sattelzuges. Dabei erlitt der 48-hährige tödliche Verletzungen. Beide Sattelzüge wurden von der Polizei sichergestellt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet. Ein Ergebnis liegt noch nicht vor. An beiden Sattelzügen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro.

OTS: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51097 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51097.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Manfred Knoch Telefon: 06621/932-131 Fax: 06621/932-150

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!