Polizei, Kriminalität

Polizei Hagen / Zu Festnahme ausgeschriebener Mann leistet ...

08.10.2018 - 11:26:44

Polizei Hagen / Zu Festnahme ausgeschriebener Mann leistet .... Zu Festnahme ausgeschriebener Mann leistet Widerstand - Zwei Beamte verletzt

Hagen - Am Samstag, 06.10.2018, kam es zu einer Widerstandshandlung am Hagener Hauptbahnhof. Dort fuhren Beamte des Eingreiftrupps der Hagener Polizei in zivil Streife. Auf einer Bank sahen sie einen 36-Jährigen. Dieser wurde, so wussten die Polizisten, per Untersuchungshaftbefehl gesucht. Vermutlich erkannte der gebürtige Frankenberger die Zivilpolizisten und ging zunächst in Richtung Hauptbahnhof. Als die Beamten ihn zum Stehen aufforderten, begann er zu rennen. In der Werdestraße lief der Fliehende in eine Sackgasse und sah sich gezwungen, über einen 1,50 Meter hohen Zaun zu springen. Als die Polizisten ihn ergreifen wollten, schlug er nach diesen und konnte sich anschließend losreißen. Die Fahnder sahen den Mann wenig später, als er sich in einem Gebüsch auf einem Parkplatz zu verstecken versuchte. Nach einem kurzen Sprint konnten die Beamten den Gesuchten in einem Hinterhof stellen. Dort schlug und trat er erneut nach den Polizisten, bevor sie ihn schlussendlich festnehmen konnten. Er wurde in das Polizeigewahrsam überführt und muss jetzt mit einer weiteren Anzeige rechnen. Zwei Polizisten verletzten sich bei der Widerstandshandlung leicht, blieben aber dienstfähig.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de