Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Hagen / Zeugen nach versuchtem Raub in ...

16.02.2021 - 11:37:34

Polizei Hagen / Zeugen nach versuchtem Raub in .... Zeugen nach versuchtem Raub in Hagen-Wehringhausen gesucht

Hagen - Am Montag (15.02.2021) wurde eine 58-J?hrige gegen 19:40 Uhr Opfer eines versuchten Raubes in der Bachstra?e.

Die Frau war am Montagabend zu Fu? unterwegs, als ein bislang Unbekannter ihr entgegenkam und sie pl?tzlich unter Vorhalt eines Messers aufforderte ihr Bargeld herauszugeben. Die 58-J?hrige weigerte sich jedoch, woraufhin der T?ter sie schubste und sie zu Boden fiel. Anschlie?end fl?chtete der Unbekannte die Bachstra?e aufw?rts in Richtung Wald.

Der T?ter konnte wie folgt beschrieben werden: m?nnlich, ca. 175cm gro?, schlanke Statur, s?dosteurop?ische Herkunft, ca. 30-40 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Hose, schwarzer Jacke und einer schwarzen M?tze. Zudem trug er einen kurzen, roten Bart im Bereich des Kinns, einen kleinen Ohrring und einen klobigen, silberfarbenen Ring (?hnlich einem Siegelring).

Ob es sich bei dem T?ter um den gleichen Mann handelt, welchem zwei zur?ckliegende Raubstraftaten in Hagen-Wehringhausen zuzuschreiben sind, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verd?chtige Beobachtungen gemacht haben oder T?terhinweise geben k?nnen, sich unter der Rufnummer 02331/986 2066 zu melden. (kh)

R?ckfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4839420 Polizei Hagen

@ presseportal.de