Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Hagen / Falscher Kriminalbeamter versucht am Telefon ...

23.06.2020 - 11:51:59

Polizei Hagen / Falscher Kriminalbeamter versucht am Telefon .... Falscher Kriminalbeamter versucht am Telefon Seniorin abzuzocken

Hagen - Ein falscher Kriminalbeamter hat in den Abendstunden des vergangenen Montags (22.06.2020) versucht eine 78-jährige Hagenerin am Telefon zu betrügen. Gegen 22.40 Uhr erhielt die ältere Dame einen anonymen Anruf eines angeblichen Kriminalbeamten namens König. Dieser teilte ihr mit, dass man in der Nachbarschaft eingebrochen habe und es Hinweise darauf gäbe, dass die Seniorin eines der nächsten Opfer sei. Weiterhin hat der Anrufer sie nach Wertgegenständen im Haus und nach den Zugangsdaten für ihr Online-Konto gefragt. Da der 78-Jährigen dies alles komisch vorkam, hat sie geistesgegenwärtig den Notruf der Polizei angerufen und nachgefragt, ob es einen Kriminalbeamten König wirklich gibt. Die Beamten der Leitstelle haben der Seniorin dann die richtige Polizei zur Anzeigenaufnahme geschickt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betruges eingeleitet. In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, dass Angerufene ähnlich gelagerte Anrufe sofort beenden und die Polizei informieren sollten. Die Polizei fragt niemals nach Wertgegenständen bzw. Zugangsdaten für Konten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4631636 Polizei Hagen

@ presseportal.de