Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Hagen / Autofahrer missachtet Anhaltezeichen - viel zu ...

14.08.2019 - 15:06:31

Polizei Hagen / Autofahrer missachtet Anhaltezeichen - viel zu .... Autofahrer missachtet Anhaltezeichen - viel zu schnell und mutmaßlich unter Drogeneinfluss

Hagen - Am Dienstag führte der Verkehrsdienst der Hagener Polizei am späten Nachmittag Geschwindigkeitskontrollen auf der Hammacher Straße durch. Um 17.06 Uhr näherte sich aus Richtung Hohenlimburg ein Kleinwagen. Der offensichtlich junge Fahrer des Kleinwagens war mit 97 km/h bei erlaubten 50 km/h viel zu schnell unterwegs. Er missachtete die Anhaltezeichen eines Polizeibeamten und fuhr mit hoher Geschwindigkeit an der Kontrollstelle vorbei. Ein Zivilfahrzeug des Verkehrsdienstes nahm die Verfolgung auf und konnte den 19-jährigen Autofahrer auf der Sauerlandstraße anhalten. Der junge Mann räumte ein, in letzter Zeit Drogen konsumiert zu haben. Ein Drogenvortest verlief positiv. Daher musste der 19-Jährige die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de