Polizei, Kriminalität

Polizei Gütersloh / Messerangriff - 17-jähriger Jugendlicher ...

18.12.2017 - 14:01:43

Polizei Gütersloh / Messerangriff - 17-jähriger Jugendlicher .... Messerangriff - 17-jähriger Jugendlicher verletzt 57-Jährigen schwer

Gütersloh - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Kreispolizeibehörde Gütersloh

Gütersloh (CK) - Am frühen Sonntagmorgen (17.12., 0.45 Uhr) kam es zu einem Angriff eines 17-jährigen Jugendlichen auf einen 57-jährigen Mann, beide aus Gütersloh. Nach derzeitigem Erkenntnisstand verletzte der 17-Jährige den älteren Mann mit einem Küchenmesser. Zum Tatzeitpunkt konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

Zur Tatzeit betrat der Jugendliche ein Cafe an der Kaiserstraße 21, in dem sich der ältere Mann aufhielt. Nach Zeugenaussagen forderte der jüngere Mann den 57-Jährigen auf, ihn auf die Terrasse zu begleiten. Dort kam es zu dem Angriff, bei dem der 17-Jährige plötzlich und unvermittelt auf den älteren Mann einstach.

Da das Tatgeschehen durch Zeugen beobachtet worden war, wurden sofort Polizei und Rettungskräfte informiert.

Der Schwerverletzt wurde durch einen Rettungswagen in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht; zu diesem Zeitpunkt konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

Der tatverdächtige 17-Jährige war in dem Cafe persönlich bekannt; seine Identität konnte so schnell geklärt werden.

Polizeikräfte suchten daraufhin sofort seine Wohnanschrift an der Berliner Straße auf. Noch während die Polizeibeamten sich vor dem Haus befanden, meldete sich der 17-Jährige telefonisch bei der Polizei. Er trat dann auf polizeiliche Anweisung vor das Haus und konnte dort widerstandslos festgenommen werden.

In Absprache mit dem für Kapitaldelikte zuständigen Polizeipräsidium Bielefeld wurde eine Mordkommission unter Leitung der Kreispolizeibehörde Gütersloh eingesetzt.

Der 17-Jährige wird auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Bielefeld im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt.

Es wird nachberichtet.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!