Polizei, Kriminalität

Polizei Gütersloh / Dieseldiebe nach Verfolgungsfahrt ...

19.02.2018 - 15:56:59

Polizei Gütersloh / Dieseldiebe nach Verfolgungsfahrt .... Dieseldiebe nach Verfolgungsfahrt festgenommen - Hubschrauber eingesetzt

Gütersloh - Gütersloh (CK) - Nach umfangreichen Verfolgungs- und Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei Gütersloh am Sonntagabend (18.02., 19.00 Uhr) drei Männer und eine Frau festnehmen, die verdächtig sind, einen versuchten Dieseldiebstahl begangen zu haben.

Gegen 18.00 Uhr bemerkten Zeugen auf dem Gelände einer Spedition am Bartholomäusweg einen bis dahin unbekannten Mann, der soeben ansetzte, aus den dort abgestellten LKW Dieselkraftstoff abzuzapfen. Als der Dieb die Zeugen bemerkte, flüchtete er und stieg in einen Fiat Ducato, dessen Fahrer umgehend vom Firmengelände flüchtete und auf die Autobahn in Fahrtrichtung Bielefeld auffuhr. Die Zeugen nahmen daraufhin mit ihrem eigenen Fahrzeug die Verfolgung auf und benachrichtigten parallel dazu die Polizei.

Die Täter setzten ihre Flucht auf der Autobahn 33 in Richtung Paderborn fort, verließen sie in Schloß Holte und kehrten in Richtung A 2/Fahrtrichtung Dortmund um. Während dieser Verfolgung warfen die Täter aus dem Fiat Kastenwagen einen Benzinkanister in Richtung der nachfolgenden Fahrzeuge.

Auf der dortigen A2 fuhren die Täter die Raststätte Niedergassel an. Drei männliche Täter verließen den Fiat und flüchteten zu Fuß, eine Frau blieb im Auto zurück. Diese konnte von Polizeibeamte, die parallel auf dem Rasthof eintrafen, festgenommen werden.

Weiterhin nahmen Gütersloher Polizeibeamte mit Unterstützung von Bielefelder Einsatzkräften die Verfolgung der drei flüchtigen Täter auf. Dazu wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Weiterhin wurde Autobahn 2 südlich der Raststätte kurzfristig gesperrt, da die Täter die Autobahn zu Fuß überquert hatten.

Etwa in Höhe der Bleichestraße (Verl) gelang es den Polizeibeamten, die drei Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Die Festgenommenen wurden für weitere polizeiliche Maßnahmen zur Polizeiwache Gütersloh gebracht. Es handelt sich um drei Männer im Alter von 20, 21 und 59 Jahren sowie eine 30-jährige Frau. Alle vier sind rumänische Staatsangehörige und haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland.

Der Fiat Ducato der Beschuldigten wurde zunächst sichergestellt.

Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls wurden eingeleitet.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!