Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Gütersloh / Beute überführt Täter - Ermittler zur ...

02.10.2019 - 12:26:30

Polizei Gütersloh / Beute überführt Täter - Ermittler zur .... Beute überführt Täter - Ermittler zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Gütersloh - Gütersloh (FK) - Am frühen Dienstagmorgen (01.10., 03.40 Uhr) stellten Kriminalbeamte der Kreispolizeibehörde Gütersloh einen verdächtigen Pkw im Ortsteil Blankenhagen fest. In dem Auto befanden sich drei Männer im Alter von 23, 37 und 41 Jahren. Das Auto der Männer war randvoll mit Tabakwaren gefüllt. Plausible Angaben über die Herkunft der ungewöhnlichen Ladung konnten die Männer den Polizeibeamten gegenüber nicht machen. Auch die Herkunft eines mitgeführten Tresors gab Rätsel auf. Die Männer wurden vorläufig festgenommen. Das Auto wurde sichergestellt.

Wenig später klärte sich der Sachverhalt. Der Inhaber eines Geschäfts an der Haller Straße im Ortsteil Gütersloh-Isselhorst meldete sich bei der Polizei und machte Angaben über einen Einbruch. Eine Seitenscheibe des Geschäfts war in der Nacht gewaltsam geöffnet worden. Aus dem Geschäft, in welchem unter anderem Tabakwaren verkauft werden, fehlten große Mengen davon. Ebenso fehlte der Tresor, welcher aber leer war.

Die 37- und 41-jährigen Männer wurden am Dienstagnachmittag einem Richter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 37-jährigen Mann aus Gütersloh.

Ein Strafverfahren wurde gegen alle drei Männer aus Gütersloh eingeleitet. Da der 37-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, wurde zudem ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eingeleitet.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

@ presseportal.de