Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Gütersloh / Betrugsmasche - Falsche Polizeibeamte ...

14.01.2020 - 14:41:28

Polizei Gütersloh / Betrugsmasche - Falsche Polizeibeamte .... Betrugsmasche - Falsche Polizeibeamte erbeuten Bargeld und Schmuck

Gütersloh - Gütersloh (MK) - Am Montagnachmittag (13.01., 14.30 - 16.40 Uhr) gelang es Betrügern mit der Masche "falsche Polizeibeamte" Bargeld und Schmuck von einem älteren Gütersloher Ehepaar zu erbeuten.

Den Erkenntnissen nach erfanden die dreisten Betrüger eine Geschichte über eine rumänische Bande, die versuche an das Vermögen des Ehepaares zu gelangen. Mit Erfolg. Der 79-jährige Mann wurde am Telefon dermaßen unter Druck gesetzt, so dass er an einer nahegelegenen Bushaltestelle schließlich den Bargeldbetrag sowie Schmuck an einen Unbekannten übergeben hatte.

In der Annahme, dass das Vermögen lediglich nur vorübergehend von der Polizei verwahrt werden soll, rief das Ehepaar die Telefonnummer der Betrüger nach einiger Zeit zurück, um die Rückgabe der Geld- und Wertgegenstände zu vereinbaren. Die Telefonnummer war zu dem Zeitpunkt allerdings schon nicht mehr existent.

Die Polizei Gütersloh warnt aus gegebenen Anlass erneut vor dieser Betrugsmasche!

Die Betrüger geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus, nennen zum Teil real existierende Namen und berichten in den meisten Fällen von bevorstehenden Einbrüchen oder aber ähnlichen, geplanten Straftaten, von denen sie im Zuge intensiver Ermittlungen erfahren haben.

Diese Anrufe haben immer ein Ziel: Die Betrüger wollen an die Geld- und Wertsachen ihrer Opfer.

Beenden Sie das Gespräch! Legen Sie den Telefonhörer auf! Wenn Sie so einen Anruf erhalten haben informieren Sie umgehend die echte Polizei, indem Sie neu wählen und den Polizeiruf 110 anrufen! Sprechen Sie über die Masche der Betrüger, um Ihre Familienangehörigen, Nachbarn und Freunde zu schützen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4491570 Polizei Gütersloh

@ presseportal.de