Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalit?t, NRW

Polizei Gelsenkirchen / Polizei will Gelsenkirchener Senioren ...

15.02.2021 - 15:12:36

Polizei Gelsenkirchen / Polizei will Gelsenkirchener Senioren .... Polizei will Gelsenkirchener Senioren sch?tzen - Pr?ventionsaktionen im Impfzentrum

Gelsenkirchen - Wir wollen Sie sch?tzen - vor schweren Verkehrsunf?llen und vor Betr?gern, die an Ihr Geld gelangen wollen. Gef?hrdet sind insbesondere Seniorinnen und Senioren, die immer wieder an Verkehrsunf?llen beteiligt sind oder Opfer von Straftaten werden. Im Rahmen der Verkehrsunfall- und der Kriminalpr?vention berichtet die Polizei Gelsenkirchen wiederkehrend ?ber Unf?lle sowie Betrugsmaschen und leistet somit Aufkl?rung.

Um die Gelsenkirchener Seniorinnen und Senioren, die seit dem 8. Februar 2021 die Corona-Schutzimpfung erhalten, unmittelbar zu erreichen, hat die Polizei im Gelsenkirchener Impfzentrum Impfzentrum in der Emscher-Lippe-Halle Flyer und Informationsmaterial ausgelegt. Hierdurch sollen die ?lteren B?rgerinnen und B?rger aktiv auf die Themen aufmerksam gemacht und sensibilisiert werden.

Kriminalpr?vention f?r geimpfte Seniorinnen und Senioren

Die Maschen, mit denen Betr?ger an Geld und Wertgegenst?nde ?lterer gelangen wollen, sind vielf?ltig und werden von den Kriminellen stetig abgewandelt. So versuchen sie ihre Opfer mit dem Enkeltrick, als falsche Polizeibeamte oder sogar mit Corona-Schockanrufen zur Herausgabe ihrer Wertsachen zu bringen. Da diese Betrugsmaschen viel zu h?ufig f?r die T?ter erfolgreich enden, warnt die Polizei regelm??ig. In diesem Zusammenhang hat das Kriminalkommissariat Kriminalpr?vention und Opferschutz nun Seniorenpr?ventionsbrosch?ren und Plakate im Impfzentrum verteilt.

Die Kriminalbeamtinnen und -beamten wollen aber auch ins direkte Gespr?ch mit Ihnen kommen, nat?rlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln. Sie sind am Rosenmontag (15. Februar 2021) sowie am Donnerstag (18. Februar 2021) jeweils von 14 bis 16 Uhr mit einer mobilen Wache vor Ort an der Emscher-Lippe-Halle, um Sie direkt zu informieren.

Verkehrssicherheitshinweise f?r geimpfte Seniorinnen und Senioren

Auch die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Gelsenkirchen haben einen Flyer entwickelt und diesen im Impfzentrum ausgelegt. Dieser soll dazu beitragen, dass ?ltere Menschen nicht Opfer von Verkehrsunf?llen werden. Denn die Altersgruppe der Seniorinnen und Senioren, die derzeit die Corona-Schutzimpfung erhalten, spielt bei der Verkehrsunfallpr?vention eine besondere Rolle. In den vergangenen Jahren waren ?ber die H?lfte der t?dlich verungl?ckten Radfahrer und Fu?g?nger mindestens 65 Jahre alt. Zudem geh?rte jeder vierte t?dlich verungl?ckte Pkw-Insasse zur Altersgruppe der ?ber 65-J?hrigen. Die Ursachen daf?r, dass Seniorinnen und Senioren im Stra?enverkehr besonders gef?hrdet sind, sind dabei unterschiedlich. Einerseits ver?ndern sich im Alter kognitive und motorische F?hig- und Fertigkeiten, andererseits ist es auf die gr??ere k?rperliche Verletzlichkeit zur?ckzuf?hren. Daher ist es besonders wichtig, Seniorinnen und Senioren auf m?gliche Gef?hrdungen und deren Vermeidung aufmerksam zu machen.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Merle Mokwa Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4838674 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de