Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Gelsenkirchen / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

11.10.2019 - 13:06:48

Polizei Gelsenkirchen / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Gelsenkirchen Unbekannter bedroht Frau in Wohnwagen - Zeugen gesucht

Gelsenkirchen - Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Donnerstagmorgen, 10. Oktober 2019, eine 29 Jahre alte Frau mit einem Messer bedroht. Sie gab an, dass sie gegen 3 Uhr in ihrem Wohnwagen, der auf einem Parkplatz an der Münsterstraße in der Resser Mark stand, plötzlich von einem Unbekannten überfallen und mit einem Messer bedroht wurde. Der Mann stürzte sich auf die Frau, bedrohte sie und versuchte ihr Oberteil zu zerreißen. Da die Frau sich wehrte und laut schrie, ließ der unbekannte Täter von ihr ab und flüchtete zu Fuß. Die Geschädigte kann den Gesuchten wie folgt beschreiben: 20-25 Jahre alt, etwa 150 Zentimeter groß, normale Figur. Er trug einen lückenhaften Bart und hatte einen schwarzen Kapuzenpulli über das Gesicht gezogen. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben oder Angaben zu dem Gesuchten machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11 unter 0209/ 365 -7112 oder an die Kriminalwache unter -8240.

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Pressestelle Telefon: 0209/365-2010

www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de