Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Gelsenkirchen / DEIG-Einsatz gegen Hund nach ...

03.02.2021 - 15:27:35

Polizei Gelsenkirchen / DEIG-Einsatz gegen Hund nach .... DEIG-Einsatz gegen Hund nach Verkehrsunfallflucht in Bismarck

Gelsenkirchen - Ein 37-j?hriger Gelsenkirchener stand mit seinem Opel am Dienstag, 2. Februar 2021, um 18.10 Uhr an der Kreuzung Florastra?e/Bismarckstra?e. Er beabsichtigte nach links in die Bismarckstra?e abzubiegen. Eine 51-j?hrige Recklingh?userin fuhr mit ihrem Volkswagen hinten auf den wartenden Opel auf. Der Gelsenkirchener verlie? sein Auto und sprach die Frau an. Diese wollte jedoch ihr Auto nicht verlassen, da sie einen Sch?ferhund im Auto hatte. Der Opel-Fahrer verst?ndigte daraufhin die Polizei. Die Recklingh?userin entfernte sich mit ihrem Wagen auf der Florastra?e in Richtung Herne. Der Gelsenkirchener verfolgte die Fl?chtige bis zum Ahlmannshof, wo sie ihren Wagen parkte, mit dem Hund aus dem Fahrzeug stieg und sich anschlie?end weiter zu Fu? entfernte. In der Robergstra?e trafen die eingesetzten Polizeibeamten auf die beiden Unfallbeteiligten. Ein freiwillig durchgef?hrter Atemalkoholtest der Recklingh?userin verlief positiv. Als die Polizisten der 51-J?hrigen das weitere Verfahren erl?uterten, verhielt diese sich uneinsichtig und leinte ihren Hund ab. Der mehrmaligen Aufforderung durch die Beamten, den Hund wieder anzuleinen, kam sie nicht nach. Die alarmierte Tierrettung der Feuerwehr sollte den vor?bergehend herrenlosen Hund ins Tierheim bringen, denn die Frau musste die Polizisten zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Wache begleiten. Der Hund war jedoch zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht ordnungsgem?? angeleint, verhielt sich sehr aggressiv und lie? sich nicht einfangen. Daraufhin setzten die Polizisten gegen?ber dem Hund das DEIG ein, um diesen ruhig zu stellen. Nach tiermedizinischer Betreuung wurde der unverletzte Hund ins Tierheim gebracht. Die Beamten stellten neben dem VW auch den F?hrerschein der Recklingh?userin sicher und leiteten Strafverfahren ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Ma?nahmen konnte die Frau ihren Sch?ferhund aus dem Tierheim zu Fu? wieder abholen.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Inka Hartmann Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4829253 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de