Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei G?tersloh / Gemeinsame Presseerkl?rung der ...

18.11.2020 - 15:57:42

Polizei G?tersloh / Gemeinsame Presseerkl?rung der .... Gemeinsame Presseerkl?rung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Kreispolizeibeh?rde G?tersloh 49-j?hriger Spazierg?nger schwer verletzt - Ermittlungen wegen versuchter T?tung aufgenommen

G?tersloh - Bielefeld/ G?tersloh (FK) - Am Dienstagmittag (17.11., 13.53 Uhr) wurde die Polizei G?tersloh ?ber den Polizeiruf 110 ?ber eine verletzte Person nach einer Auseinandersetzung mit einem Messer an der Kiebitzstra?e in G?tersloh informiert.

Zeugen berichteten, dass ein Mann auf einen anderen Mann im Zuge einer Auseinandersetzung mit einem Messer eingestochen hat. Anschlie?end beabsichtigte der Tatverd?chtige zu Fu? in Richtung Wapel zu fl?chten. Durch die unmittelbar entsandten Einsatzkr?fte wurde der 56-j?hrige Mann auf der Kiebitzstra?e festgenommen. Der Mann, welcher keinen festen Wohnsitz hat, war bei seiner Festnahme mit einem Messer und Pfefferspray bewaffnet.

Der verletzte 49-j?hrige Rietberger wurde zun?chst notversorgt und anschlie?end mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren und operiert. Es besteht nach derzeitigem Stand keine Lebensgefahr mehr. Aufgrund der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass sich die beiden Spazierg?nger zun?chst verbal auseinandersetzten, bevor der 56-J?hrige auf den 49-j?hrigen Mann, welcher mit seinen Hunden unterwegs war, einstach. Die Hintergr?nde sind Gegenstand der Ermittlungen. Diese werden durch die Kriminalpolizei G?tersloh unter Leitung der Staatsanwaltschaft Bielefeld gef?hrt.

Gegen den 56-j?hrigen Tatverd?chtigen wurde am Mittwochmittag (18.11.) durch einen Richter ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Die Polizei G?tersloh sucht weitere Zeugen. Wer kann Angaben zu der Tat machen? Hinweise dazu nimmt die Polizei G?tersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizei G?tersloh Pressestelle Polizei G?tersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4767326 Polizei G?tersloh

@ presseportal.de