Polizei, Kriminalität

Polizei fasst Geldbörsen-Räuber

06.10.2017 - 09:36:54

Polizeiinspektion Gifhorn / Polizei fasst Geldbörsen-Räuber

Gifhorn - Gifhorn, Steinweg 27.09.2017, 20.30 Uhr

Nach einem Geldbörsenraub, der sich in der vergangenen Woche ereignete, gelang es Beamten der Polizei Gifhorn nunmehr, einen dringend Tatverdächtigen hierzu zu ermitteln.

Am Mittwoch, 27. September, betrat ein 29-jähriger Gifhorner gegen 20.30 Uhr die Filiale der Deutschen Bank im Steinweg und hob Bargeld am dortigen Automaten ab. Ein 22-jähriger Pole, der sich im Vorraum der Bank befand, versuchte nun ohne Vorwarnung, dem 29-jährigen dessen Portmonee zu entreißen, was aber zunächst misslang.

Im nachfolgenden Gerangel konnte sich der 22-jährige dann jedoch die Geldbörse aneignen und damit zu Fuß flüchten. Zwei Zeugen bemerkten den Vorfall und verständigten die Polizei. Gleichzeitig kümmerten sie sich um das leicht verletzte Opfer.

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es den Beamten jetzt, den 22-jährigen ausfindig zu machen. Aufgrund fehlender Haftgründe wurde dieser jedoch nach seiner polizeilichen Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56517 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56517.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Thomas Reuter Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104 Fax: + 49 (0)5371 / 980-130 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!