Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Zivilfahnder beobachten ...

21.05.2017 - 15:51:51

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Zivilfahnder beobachten .... Mülheim an der Ruhr: Zivilfahnder beobachten Rauschgiftgeschäfte in Eppinghofen- Drei Verdächtige nach Rauschgiftdeal festgenommen

Essen - 45468 MH- Eppinghofen:

"Handel mit Betäubungsmitteln" wirft die Mülheimer Polizei drei festgenommen Personen vor, die Beamte am Freitagnachmittag (19. Mai, gegen 16 Uhr) beim Dealen beobachteten. Zivilfahnder der Mülheimer Polizeiinspektion beobachten an der Einmündung Charlottenstraße/ Falkstraße, wie ein 26-jähriger Mann, der in Hennef gemeldet ist, augenscheinlich Rauschgift verkaufte. Zwei Käufer nahmen die Beamten daraufhin fest und stellten das gekaufte Marihuana sicher. Den Verkäufer stellten sie an der Sandstraße, nachdem er erfolglos versuchte, sich aus dem Staub zu machen. Etliche Tütchen mit Marihuana, die er bereits verkaufsfertig mitführte, und einige hundert Euro Bargeld stellten die Fahnder sicher. Während die beiden Käufer ohne Drogen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden, kam der Dealer zur weiteren Prüfung des Sachverhaltes in das Essener Polizeigewahrsam./Peke

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!