Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Mann vor Café geschlagen und ...

05.11.2019 - 15:11:58

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Mann vor Café geschlagen und .... Mülheim an der Ruhr: Mann vor Café geschlagen und schwer verletzt - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Essen - 45468 Mh.-Altstadt: Ein 32-Jähriger wurde am Freitag, 1. November, vor einem Café an der Eppinghofer Straße von mehreren Männern festgehalten und geschlagen. Gegen 12.50 Uhr griffen die Unbekannten den Mann aus bisher unbekannten Gründen an und ließen ihn dann schwer verletzt in einem Hauseingang nahe der Parallelstraße zurück. Anschließend flohen die Schläger in Richtung Parallelstraße und Hauptbahnhof. Die vier oder fünf Unbekannten sind dunkelhäutig und vermutlich Schwarzafrikaner. Einer ist etwa 1,85 Meter groß, die anderen etwa 1,75 Meter. Einer der Männer hat Rastazöpfe, ein anderer trug eine Basecap und eine beige Lederjacke. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 35 zu melden. /bw

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de